Groundhopping: 1862 – Boycott Qatar 2022

Niklas Runne unterwegs auf den Fußballplätzen

Die Ratzeburger Fans bringen ihre Meinung zur WM deutlich zum Ausdruck: "Boycott Qatar". Foto: Niklas Runne

Ratzeburg – Am vergangenen Sonntag ging es ins Herzogtum Lauenburg. Auf dem Riemannsportplatz traf der Verbandsliga-Tabellenführer Ratzeburger SV auf die SG Sarau/Bosau. Die Anlage gefiel mir sehr gut. Ein schönes Vereinsheim, ein cooler Eingang und sogar Sitzmöglichkeiten auf einer Seite des Platzes.

Zunächst gab es eine Wurst. Für 2,50 Euro konnte man wählen zwischen Thüringer,- und Schinkenwurst mit Toastbeilage. Ich entschied mich für die Thüringer. Diese war ziemlich lecker. Für mich die Note 2.

- Anzeige -

Die Ratzeburger Fans hingen ein Spruchband an die Bande, auf dem sie wie viele andere deutsche Fanszenen auch, aufrufen die WM in Qatar zu boykottieren.

Um 14 Uhr war Anpfiff und nach einem 8:2 im Hinspiel für due Ratzeburger hoffte ich auf erneut viele Tore. Doch Sarau/Bosau stand tief hinten drin und konterte. Dies sogar fast erfolgreich, doch sie ließen die Chancen liegen. Ratzeburg traf in der Schlussphase dann doch noch zum 1:0-Sieg, trotz Unterzahl.

Anzeige
Anzeige
AOK
Anzeige

Schaut ihr euch die WM 2022 in Katar an?

  • Nein, ich schaue mir die WM gar nicht an (28%, 429 Votes)
  • Ja, ich schaue mir die meisten Spiele an (25%, 394 Votes)
  • Ja, aber nur die deutschen Spiele (19%, 291 Votes)
  • Die WM ist mir völlig egal (18%, 272 Votes)
  • Ich bin noch unentschlossen (10%, 162 Votes)

Total Voters: 1.548

Wird geladen ... Wird geladen ...

Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.