Gudow deutlich unterlegen

Foto: Lobeca/Vivian Pfaff

Bad Oldesloe – In der Kreisliga Mitte-Süd hatten die Oldesloer Vereine spielfreies Wochenende. Die SG Oering-Seth übernahm durch einen Erfolg beim JuS Fischbek die Tabellenführung. Die 2. Mannschaft von Preußen Reinfeld ging in Wahlstedt unter.

In der Kreisliga Süd kam der TSV Gudow schon am Sonnabend deutlich gegen Tabellenführer Trittau unter die Räder. Ralf Burmeister war entsprechend bedient: „Das Ergebnis sagt alles aus! Trittau war uns in allen Belangen überlegen. Wir müssen unsere Punkte gegen andere Gegner holen. Glückwunsch an Trittau!“

- Anzeige -

Trittaus Verfolger, der Ratzeburger SV, besiegte am Sonntag den VfR Todendorf. Jan Weluda war zufrieden: „Letztendlich war es ein verdienter Sieg gegen aufopferungsvoll kämpfende Todendorfer. Wir machen leider noch zu wenig aus unseren Chancen, die von wirklich guter Qualität sind. Wenn wir da noch effektiver werden in den nächsten Wochen, sind wir auf einem extrem guten Weg.“

Ganz anders ist die Gemütslage beim Tabellenschlusslicht TSV Berkenthin, das sein Heimspiel gegen den SSV Großensee trotz dreier Treffer verlor. Nico Gamon gibt die Hoffnung nicht auf: „Wir wollten heute unseren ersten Sieg am heimischen Bahnhof einfahren. Dementsprechend war die Zielvorgabe an die Mannschaft, von Beginn an hoch anzulaufen und den Gegner unter Druck zu setzen. Dies gelang uns gut. Nach einer schnellen Umschaltsituation erzielten wir den Führungstreffer durch Aik Benthien.
Die 2. Hälfte war turbulent. Beide Mannschaften wollten den Sieg und gingen ins volle Risiko, mit dem glücklichen Ende für Großensee. Obwohl sie in der Schlussphase in Unterzahl agierten, konnten sie den Vorsprung bis zum Abpfiff halten. Ärgerlich, weil heute mehr drin war. Jetzt müssen wir eben im Derby gegen Steinhorst/Labenz den Bock umstoßen, um unsere Ziele zu erreichen.“

Der 4. Spieltag in der Kreisliga Mitte-Süd

SV Schackendorf – VfL Rethwisch 1:1
SVT Bad Oldesloe – TuS Garbek (abgesetzt)
JuS Fischbek – SG Oering-Seth 3:4
SV Wahlstedt – Preußen Reinfeld II 6:0
VfL Oldesloe – Bargfelder SV (verlegt auf 20.3.21)
Spielfrei: TSV Nahe

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
AOK

Die nächsten Spiele in der Kreisliga Mitte-Süd

Preußen Reinfeld II – TSV Nahe (So.)
SG Oering-Seth – VfL Oldesloe
Bargfelder SV – SV Schackendorf
VfL Rethwisch – SVT Bad Oldesloe
SV Wahlstedt – TuS Garbek (21.9.)
Spielfrei: JuS Fischbek

Der 4. Spieltag in der Kreisliga Süd

TSV Gudow – TSV Trittau 0:6
Ratzeburger SV – VfR Todendorf 4:2
TSV Berkenthin – SSV Großensee 3:4
SG Wentorf-S./Schönberg – SIG Elmenhorst 7:1
Spielfrei: SV Steinhorst/Labenz

Die nächsten Spiele in der Kreisliga Süd

FSG Südstormarn – Hagen Ahrensburg II (Di.)
Hagen Ahrensburg II – SG Wentorf-S./Schönberg (So.)
SSV Großensee – Ratzeburger SV
VfR Todendorf – TSV Gudow
TSV Trittau – FSG Südstormarn
SV Steinhorst/Labenz – TSV Berkenthin
Spielfrei: SIG Elmenhorst

Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments