Güven Gülden kehrt zu Fortuna St. Jürgen zurück. Foto: FSJ

Lübeck – Nachdem Güven Gülden vor einigen Wochen seinen Abschied vom TuS Lübeck 93 angekündigt hatte, glühten bei ihm die Telefondrähte heiß. Viele Vereine wollten sich die Dienste des engagierten 33-jährigen Übungsleiters sichern. Nun ist die Entscheidung gefallen, der SV Fortuna St. Jürgen konnte sich seine Dienste sichern.

Dazu Gülden: „Der Kontakt kam über den neuen Jugendleiter Alexander Wollmer zustande. Es ist eine Rückkehr an meine alte Wirkungsstelle. Ich habe dort das Kicken erlernt, war sechs Jahre lang Trainer „auf dem Kalkbrenner“ und nach weiteren zehn Jahren kehre ich nun zurück. Ich kenne fast alle dort agierenden Personen noch von früher, so dass ich mich nicht erst lange eingewöhnen muss.“ Gülden kommt jedoch nicht allein: „Eine Vielzahl meiner jetzigen B-Jugend-Spieler kommt mit an die Dorfstraße, ich übernehme dort zusammen mit Ole Karnatz die B-Jugend-Mannschaft.“

Aktuell stehen ihm 31 Spieler zur Verfügung. Die Tendenz geht dahin, zwei Mannschaften im Bereich der B-Jugend zu melden. „Es wäre super, wenn wir zwei Teams voll bekommen, die zweite Mannschaft könnte eventuell als 9er-Truppe spielen. So wäre gewährleistet, dass alle Spieler genügend Einsatzzeiten bekommen“, so Jugendleiter Alexander Wollmer.

Auch Abteilungsleiter Thomas Hornberger freut sich auf Gülden: „Ich kenne Güven schon so lange. Er ist eine gute Lösung für den SV Fortuna und passt perfekt in den neu eingeschlagenen Weg unseres überaus engagierten neuen Jugendleiters Alexander Wollmer. Zudem will er auch noch ein wenig in unserer neuen 4. Herren-Mannschaft kicken, er ist Schiedsrichter, das Gesamtpaket ist also schlüssig.“

Wer in den Jahren 2004 oder 2005 geboren wurde und sich dem neuen Weg der Fortunen anschließen möchte, kann sich gerne unter 0176-80532984 bei Gülden melden.

Anzeige