Gutes Omen: eHSV mit zweitem Saisonsieg – „Ich bin mega stolz auf die Jungs“

Cina „LostInTheWavesz“ Hosseindjani (eHSV). Foto: Michael Freitag

Hamburg – In der eSports VBL Club Championship hat der Hamburger SV seinen zweiten Saisonsieg im dritten Spiel eingefahren. Gegen den VfL Bochum gewannen die eRothosen mit 6:3.

Coach ist stolz

„Ein sehr erfolgreicher Spieltag. Ich bin mega stolz auf die Jungs, es ist fast alles aufgegangen, was wir uns ausgedacht haben. Dementsprechend ist die Stimmung jetzt auch richtig gut“, sagte HSV eSports-Coach Nicolas Eleftheriadis danach. Dank der sechs Punkte stehen die eRothosen nun bei 13 Zählern aus drei Partien und können am kommenden Doppelspieltag (24. November) in der Tabelle der Division Nord-West (aktuell Platz 10 von 13) reichlich Boden gutmachen, da die meisten Teams schon vier Spiele absolviert haben.

- Anzeige -
Anzeige
AOK
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Real-HSV am Sonntag gegen Bochum

Am kommenden Sonntag spielen die Zweitliga-Profis zuhause gegen die Bochumer. Anpfiff ist um 13.30 Uhr im Volksparkstadion. Die eSports-Profis haben schon einmal vorgelegt.

Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.