Haase übernimmt vakanten Posten beim SC Rapid

Neuer Liga-Obmann kennt sich bestens im Nachwuchs aus

Torben Haase ist neuer Liga-Obmann beim SC Rapid

Lübeck – Der SC Rapid hat eine offene Position nachbesetzt. Torben Haase wird ab sofort Liga-Obmann für die Verbandsliga-Mannschaft. „Nach Gesprächen mit der Vereinsführung und dem Trainerteam wird sich Torben vor allem um darum kümmern, bei der Kaderplanung zu unterstützen. Er hat viel Erfahrung im Jugendbereich und bei der Akquise von Spielern. Wir freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit und eine Position gut besetzt zu haben“, so der Vorstand bei HL-SPORTS. Martin Armbruster ist nach den jüngsten Vorfällen als Liga-Obmann zurückgetreten. Haase übernimmt nun.

Haase will Augen und Ohren offenhalten

„Hauptaufgabe wird sein das Bindeglied zwischen Mannschaft, Trainerstab und Vereinsführung zu sein. Aber auch natürlich auch die Augen und Ohren offenzuhalten, ob man eventuell transfertechnisch zuschlagen kann. Grundsätzlich wollen wir uns als SC Rapid breiter aufstellen und so auch Vorstand und Trainer entlasten“, sagt Haase.  

- Anzeige -

„Würde gerne einige unserer eigenen Jungs sehen“

In Absprache mit dem Trainergespann werde ich schauen, wo man die Mannschaft qualitativ noch optimieren kann. Und ich glaube mein Vorteil sind die guten Beziehungen zu den U19-Spielern in der Gegend. Wobei ich auch sage, dass ich auch gerne einige unserer eigenen Jungs gerne in der 1. Herren sehen würde“, so der 38-Jährige.

Neuer Ligaobmann ist Kenner im Nachwuchsbereich

Seinen Posten als Jugendverantwortlicher hat er abgegeben. Diese Aufgabe übernimmt Bernd Armbruster. Haase: „Ich bleibe aber weiterhin Trainer der U19, mit der wir noch eine klare Aufgabe haben. Die nächsten Tage werde ich mich nun erstmal in die neue Aufgabe einarbeiten und Stück für Stück lokalisieren, ob und wo ein Schuh drückt. Und natürlich werde ich mich jetzt vermehrt auf den Plätzen aufhalten, wobei mehr als jetzt geht eigentlich nicht.“

Anzeige
Anzeige
AOK
Anzeige

Sonntag erster offizieller Auftritt

Am kommenden Sonntag wird sich der neue Ligaobmann die Mannschaft aus der Nähe anschauen. Der SC Rapid spielt in der Verbandsliga beim TSV Lensahn. Da Tabellenführer 1. FC Phönix II spielfrei ist, könnten die Kicker vom Kasernenbrink wieder näher heranrücken. Derzeit sind es fünf Zähler Rückstand. Eine Wertung aus der abgebrochenen Begegnung gegen den SV Hamberge gibt es noch nicht.

Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.