Lübeck – Das Halbfinale im Kreispokal der Frauen in Lübeck steht an. Hier qualifizierten sich der ATSV Stockelsdorf mit ihrem 6:1-Sieg gegen den SV Eintracht Lübeck. Als Gegner steht ihnen jetzt der TSV Siems gegenüber. Diese siegten gegen die SG Dornbreite/Moisling. Am Mittwoch wird jetzt der Finalist ermittelt. Ob sich hier der Oberligist durchsetzen kann, bleibt abzuwarten. Patrick Thoms vom TSV Siems zu HL-SPORTS: „In Stockelsdorf wird seit Jahren eine kontinuierliche, tolle Arbeit geleistet. Von daher wird es keineswegs ein Selbstläufer. Natürlich haben wir den Anspruch, keinen Zweifel am Finaleinzug aufkommen zu lassen, Dafür bedarf es jedoch einer hochkonzentrierten Vorstellung.“ Die Partie startet im Herrengarten um 19.30 Uhr.

Am Donnerstag wird dann der zweite Finalist ermittelt. Der Lübecker SC zog durch ein Freilos in das Halbfinale ein. Fortuna St. Jürgen ist der Gegner. Gegen den Eichholzer SV setzten sie die Fortunen durch. Hier wird der Gegner der Mittwochspartie um 19.30 Uhr auf dem Thomas-Mann-Platz ermittelt.

- Anzeige -
Anzeige
Anzeige
AOK
Anzeige

Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.