Grätsche im Halbfinale von Frederik Grünsteidl (ATSV Stockelsdorf) gegen Alexander Lening (FC Dornbreite). Foto: Lobeca/Michael Raasch

Lübeck – Der ATSV Stockelsdorf testete am vergangenen Sonntag beim A-Klassisten TSV Siems. Der Kreisligist gewann am Ende deutlich mit 5:2. Dabei war es ein Aufeinandertreffen der beiden ausgeschiedenen Pokal-Halbfinalisten. Die knappe ATSV-Pausenführung von 2:1 durch Treffer von Christoph Oelschlegel (20.)und Mattis Lang (24.) sowie einem Siemser Treffer von Dustin Krohn glichen die Gastgeber in der 65. Minute zum 2:2 aus. Der Siemser Elan wurde allerdings durch einen Stockelsdorfer Doppelschlag von Matthias Terpe (74.) sowie eine Minute später von Mattis Lang zunichte gemacht. Alexander Ischenko beförderte in der 84. Minute den Ball das letzte Mal in das Tor der Gastgeber.

Weitere Testspielergebnisse

SC Rapid III – Kronsforder SV 1:3
TSV Zarpen – Fortuna St. Jürgen 0:3
TSV Schlutup – PSV Wismar 2:1

- Anzeige -
Anzeige
Anzeige
AOK
Anzeige
Anzeige
Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.