Todesfelder Fans beim Hallenmasters
Foto: Lobeca/Schlikis
Anzeige
Barmenia Roland Kahl

Malente – Am Montagabend wurden im Uwe Seeler Fußball Park die Vorrundengruppen zum Hallenmasters (11.1.20) in Kiel ausgelost. Dabei wurden in der Gruppe A VfB Lübeck, Holstein Kiel, Phönix Lübeck und TSB Flensburg gezogen. Die Gruppe B ist mit Weiche Flensburg, Heider SV, SV Todesfelde und SV Eichede besetzt. Die Sparkassen-Arena dürfte sicherlich wieder mit rund 9.000 Zuschauern ausverkauft sein. Wie schon in diesem Jahr wird Zweitligist Holstein Kiel nicht mit den Profis antreten. Das kommunizierte der Club bereits während der Auslosung in den Sozialen Medien. Auch der VfB Lübeck schickte zuletzt nur seine zweite Garde. Bisher war Regionalligist Weiche Flensburg mit der 1. Mannschaft dabei, doch der Drittplatzierte könnte dieses Mal ebenfalls auf die eigene Reserve zurückgreifen. Zu groß ist die Verletzungsgefahr im Kampf um den möglichen Aufstieg in Liga drei.

Das würde den Heider und Todesfelder Anhängern sicherlich relativ egal sein. Sie boten in der Vergangenheit immer ein Mega-Aufgebot und sorgten für eine grandiose Stimmung in der Halle.