VfB-Trainer Rolf Landerl
Foto: Lobeca/Raasch
Anzeige
Barmenia Roland Kahl

Lübeck – Dem VfB Lübeck stehen nicht nur heiße Adventstage bevor, wo der Regionalliga-Zweite die „Aufholjagd“ auf den Spitzenreiter VfL Wolfsburg II gestartet wird, sondern es kommt ein Hammer-Februar auf das Team von Chefcoach Rolf Landerl zu. Zwei Wochen weniger Urlaub in diesem Jahr und eine weitere Woche in 2020 müssen die Grün-Weißen verkraften. Das Nachholspiel beim FC St. Pauli II wurde nun terminiert. Bei der Kiezkicker-Reserve muss der VfB am Sonntag, 16. Februar 2020 antreten. Danach geht es im Heimspiel zum Duell mit Holstein Kiel II und schon im dritten Auftritt ist man zu Gast bei den „Jung-Wölfen“ (29.2.20). Aktuell haben die Lübecker zehn Punkte Rückstand auf die Niedersachsen. Siege bis zum direkten Aufeinandertreffen sind also Pflicht und dann kommt es vielleicht schon zum Showdown im Kampf um den Aufstieg in die 3. Liga.

VfB-Regionalliga-Programm (die nächsten fünf Spiele):
Kiel II (A/15.12.19)
Altona (H/21.12.19)
St. Pauli II (A/16.2.20)
Kiel II (H/22.2.20)
Wolfsburg II (A/29.2.20)