Hanno Behrens. Foto: Fishing4/Marcel Krause

Rostock – Im Achtelfinale des DFB-Pokals tritt der F.C. Hansa Rostock am Mittwochabend beim Erstligisten RB Leipzig an. Einige Spieler sind nach der Partie gegen Hannover 96 noch angeschlagen, stehen aber wohl alle bis auf Hanno Behrens und Nik Omladic zur Verfügung.

Chef-Trainer Jens Härtel, der das erste Mal im Achtelfinale steht, sieht Leipzig natürlich als Favoriten, freut sich aber trotzdem auf die Partie und hofft, dass seine Spieler sie als etwas besonderes genießen können. Ziel ist, zunächst die Null möglichst lange zu halten und eventuell sogar in Führung zu gehen, dann wäre alles möglich. Da am Sonnabend bereits das Spiel gegen das laufstarke Heidenheim ansteht, wird Härtel personell mit hoher Wahrscheinlichkeit rotieren, da die Priorität verständlicherweise auf den Punktspielen liegt.

- Anzeige -

Alle Spiele im Achtelfinale

1860 München – Karlsruhe (Di., 18.30 Uhr)
Köln – Hamburg
St. Pauli – Dortmund (20.45 Uhr)
Bochum – Mainz
Hannover – Mönchengladbach (Mi., 18.30 Uhr)
Leipzig – Rostock
Hoffenheim – Freiburg (20.45 Uhr)
Hertha BSC – Union Berlin

Anzeige
Anzeige
Anzeige
AOK

Wer gewinnt das Hamburger Stadtderby in der 2. Liga?

  • Hamburger SV (59%, 303 Votes)
  • FC St. Pauli (27%, 136 Votes)
  • Unentschieden (14%, 74 Votes)

Total Voters: 513

Loading ... Loading ...

Bildquellen

  • hro-svd_1404: Foto: Fishing4/Marcel Krause
Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.