Foto: F.C. Hansa Rostock

Rostock – Der F.C. Hansa Rostock hat nicht viel Zeit, sich über den späten Punktverlust vom Mittwochabend gegen Wiesbaden zu ärgern. Bereits am Sonnabend geht es mit dem Auswärtsspiel in Meppen weiter und da ist die Marschrichtung klar, drei Punkte sollen her. John Verhoek und Jan Löhmannsröben sind nach ihren Verletzungen vom Mittwoch wieder dabei, genauso wie Lukas Scherff nach seiner Gelb-Rot-Sperre. Dafür fehlen Tobias Schwede, der sich ebenfalls gegen Wiesbaden verletzte und nicht rechtzeitig fit wurde, sowie der Gelb-gesperrte Nico Neidhardt. Hansa braucht jeden Punkt für den angestrebten Aufstieg, aber die Gastgeber vom SV Meppen müssen aufpassen, nicht noch weiter in die Abstiegszone abzurutschen. Diese Konstellation verspricht eine spannende Partie.

Hansa-Verfolger Ingolstadt tritt gegen Zwickau an und ist dabei sicherlich Favorit, gleiches gilt für Dresden gegen Halle. 1860 München steht in Mannheim vor einer unangenehmen Aufgabe.

- Anzeige -
Anzeige
AOK
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Der 34. Spieltag (23. – 26.4.)

Köln – Verl (Fr.)
Dresden – Halle (Sa.)
Ingolstadt – Zwickau
Meppen – Rostock
Kaiserslautern – Unterhaching
Türkgücü – Uerdingen
Mannheim – 1860
Magdeburg – Lübeck (So.)
Wiesbaden – Duisburg
Bayern II – Saarbrücken (Mo.)

Die Tabelle

1.F.C. Hansa Rostock3346 : 2962
2.FC Ingolstadt3344 : 3560
3.SG Dynamo Dresden3151 : 2659
4.TSV 1860 München3360 : 2958
5.1. FC Saarbrücken3360 : 4652
6.SV Wehen Wiesbaden3353 : 4452
7.SC Verl3361 : 5049
8.Viktoria Köln3345 : 5047
9.Türkgücü München3342 : 4246
10.FSV Zwickau3340 : 4143
11.SV Waldhof Mannheim3343 : 5042
12.1. FC Magdeburg3334 : 4141
13.Hallescher FC3337 : 5440
14.MSV Duisburg3243 : 5439
15.SV Meppen3333 : 5337
16.FC Bayern München II3342 : 4735
17.1. FC Kaiserslautern3336 : 4235
18.KFC Uerdingen3232 : 4233
19.VfB Lübeck3337 : 5031
20.SpVgg Unterhaching3335 : 4928

Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.