Simon Rhein bereitete den Hansa-Siegtreffer vor. Archivfoto: Fishing4/Marcel Krause

Rostock – Der F.C. Hansa Rostock hat am 27. Spieltag nach der Niederlage in Lübeck wieder in die Erfolgsspur zurück gefunden und den 1. FC Kaiserslautern glücklich mit 2:1 (0:1) geschlagen.

Chef-Trainer Jens Härtel hatte seine Startelf im Vergleich zum Spiel in Lübeck auf acht Positionen verändert. Zu Beginn des Spiels waren die Gäste aggressiv und setzten die Kogge unter Druck. Das trug in der 25. Minute Früchte. Zuck brachte einen Freistoß herein und Kraus köpfte unhaltbar für Kolke zur Lauterer Führung ein. In der 30. Minute war es wieder Zuck, der fast das 2:0 vorbereitet hätte. Sein Zuspiel auf Ritter konnte dieser nicht verwerten, da Roßbach seinen Schuss abblockte. Kurz vor der Pause traf Huth nach einer Ecke von Redondo nur den Pfosten. Die Pausenführung von Kaiserslautern ging definitiv in Ordnung.

- Anzeige -

Die 2. Halbzeit begann furios für die Hausherren, denn Omladic verwandelte ein Zuspiel von Bahn zum Ausgleich. Zum Beginn der Schlussphase ließen beide Teams große Chancen liegen. Breier konnte erst einen Fehler von Keeper Spahic nicht nutzen, im Gegenzug rettete Hansa-Keeper Kolke im direkten Duell gegen Redondo. Die Gäste machten danach weiter Druck und ließen weitere gute Gelegenheiten ungenutzt. Die Nachspielzeit hatte es dann in sich. Gözütok kam im Strafraum zu Fall und die Gäste forderten Strafstoß. Gäste-Trainer Marco Antwerpen bekam sich nicht mehr unter Kontrolle und erhielt von Schiedsrichter Manuel Gräfe die Rote Karte. Ein weiterer Tiefschlag folgte auf dem Fuße. Rhein brachte einen Freistoß in den Strafraum auf den Kopf von Roßbach, der zum umjubelten Siegtreffer einköpfte. Durch den Dreier sprang Hansa vorerst wieder auf den 2. Tabellenplatz.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
AOK
Anzeige

Der 27. Spieltag (5. – 8.3.)

Zwickau – Verl 3:0
Magdeburg – Mannheim 1:1
Rostock – Kaiserslautern 2:1
Meppen – Dresden 0:4
Lübeck – Köln 1:2
Duisburg – 1860 1:0
Saarbrücken – Uerdingen 2:2
Unterhaching – Halle (So.)
Bayern II –  Wiesbaden
Ingolstadt – Türkgücü (Mo.)

Die Tabelle

1.SG Dynamo Dresden2649 : 2254
2.F.C. Hansa Rostock2639 : 2648
3.FC Ingolstadt2535 : 2747
4.1. FC Saarbrücken2646 : 3544
5.SV Wehen Wiesbaden2544 : 3444
6.TSV 1860 München2646 : 2541
7.Türkgücü München2634 : 3040
8.SC Verl2547 : 3937
9.SV Waldhof Mannheim2738 : 4035
10.Hallescher FC2532 : 3835
11.FSV Zwickau2531 : 3233
12.FC Bayern München II2533 : 3430
13.MSV Duisburg2633 : 4430
14.SV Meppen2529 : 4030
15.Viktoria Köln2632 : 4430
16.KFC Uerdingen*2421 : 2928
17.1. FC Kaiserslautern2726 : 3426
18.1. FC Magdeburg2725 : 4025
19.VfB Lübeck2627 : 4023
20.SpVgg Unterhaching2626 : 4021
* 3 Punkte Abzug noch nicht berücksichtigt

Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.