Leere Ränge im Ostseestadion gehören der Vergangenheit an. Foto: objectivo/Krause

Rostock – Am Sonntag (13.9.) um 15.30 Uhr empfängt der F.C. Hansa Rostock in der 1. Runde des DFB-Pokals zum dritten Mal hintereinander den Bundesligisten VfB Stuttgart. Für diese Partie sind endlich wieder Zuschauer im Ostseestadion zugelassen: in diesem Fall 7.500. Für die Dauerkarteninhaber des Vereins gibt es ein Vorkaufsrecht auf Tickets für die Partie.  

Die Stammplätze von Dauerkarteninhabern sind reserviert und können ab sofort bis Donnerstag (10.9., 8 Uhr) im Online-Ticketshop des F.C. Hansa abgerufen und gebucht werden. Tickets sind nur als print@home buchbar und ausschließlich in ausgedruckter DIN A4-Form gültig. Tickets auf dem Smartphone sind nicht gültig.

Am Mittwoch können Dauerkarten-Inhaber ihre Reservierung zudem über die Ticket-Hotline 01803 /019650 (in der Zeit von 8 – 18 Uhr) in Anspruch nehmen.

Alle Dauerkarten-Plätze, die bis Donnerstag nicht gebucht wurden sowie alle zusätzlichen freien Plätze gehen ab Donnerstag (10 Uhr) in einen exklusiven Mitgliedervorverkauf. Dabei können pro Mitglied maximal zwei Tickets ebenfalls ausschließlich über den Online-Ticketshop erworben werden. Bei der Buchung müssen die Ticketnutzer angegeben werden.

Wichtiger Hinweis: Der freie Eintritt für Kinder unter 6 Jahren ist auf Grund der Corona-Pandemie leider bis auf Weiteres nicht ohne Eintrittskarte möglich. Damit eine genaue Erfassung der Zuschauerzahl möglich ist, muss eine Kinderkarte erworben werden. (PM/mik)