Rick van Drongelen (HSV), Manuel Schaeffler (Wiesbaden). Archiv-Foto: Valeria Witters/Witters/Pool via Michael Schwarz

Hamburg – In der 2. Bundesliga bleibt es spannend. Nachdem am Freitagabend der Hamburger SV mit einem 1:0-Sieg aus Dresden zurückkehrte und Rang zwei eroberte, legte der 1. FC Heidenheim einen Tag später nach. Der Tabellenvierte besiegte Jahn Regensburg 4:1 und bleibt den Rothosen auf den Fersen. Die beiden trennen nur zwei Punkte. Der VfB Stuttgart steht vor seinem Spiel am Sonntag beim Karlsruher SC direkt zwischen Hamburg und Heidenheim auf Platz drei und hat mit 52 Zählern einen Punkt Vorsprung auf den FCH und einen Rückstand auf den HSV.

Gepostet von HSV am Freitag, 12. Juni 2020

Hecking muss umplanen

Dieter Hecking muss für das kommende Heimspiel am Dienstag um 18.30 Uhr gegen den VfL Osnabrück (verlor am Sonnabend gegen VfL Bochum 0:2) seine Mannschaft umstellen. Innenverteidiger Rick van Drongelen ist gelbgesperrt. „Wir haben heute viel Geduld gehabt. Immer wieder haben wir es aufs Neue versucht, neue Angriffe ausgespielt. In der Halbzeit habe ich schon zu Joel gesagt: „Irgendwann kommt die eine Chance für dich und dann machst du ihn rein.“ Zum Glück hat das geklappt“, sagte der Niederländer nach dem Dresden-Sieg. Für ihn könnte Gideon Jung eingesetzt werden, allerdings wäre auch Josha Vagnoman auf die Position rücken. Für ihn wiederum wäre auf der rechten Abwehrseite Jan Gyamerah eine Option. Der gab nämlich am Freitag sein Debüt nach über neun Monaten Verletzungspause.

Xavier Amaechi, Josha Vagnoman, Jeremy Dudziak (HSV). Archiv-Foto: Valeria Witters/Witters/Pool via Michael Schwarz

Ausfälle gegen Osnabrück!?

Jordan Beyer verletzte sich schon am Donnerstag beim Training und zog sich eine Zerrung zu. Hecking sprach von sieben bis zehn Tagen, die der Leihspieler aus Mönchengladbach wohl pausieren müsse. Ebenfalls auf der Kippe für Osnabrück ständen Jeremy Dudziak und David Kinsombi. Der Trainer sagte: „Jeremy hat sich beim Warmmachen eine Muskelverletzung zugezogen, das sah nicht gut aus. Kinsombi müssen wir abwarten. Schlag oder Knie verdreht.

Anzeige
FB Datentechnik