Heißer Sport-Verein: Notlösung, Transfers und ein langer Abend

HSV will raus aus der Liga

HSV beim Training. Foto: Lobeca/Norbert Gettschat

Hamburg – Der HSV ist seit Montag im Training. Dabei steigt nicht nur die Anforderung von Cheftrainer Tim Walter von Tag zu Tag, sondern auch das Thermometer im Volkspark. Am Donnerstag zeigte es über 30 Grad an – Schwitzen garantiert. Mit dabei übrigens war der 16-jährige Omar Megeed aus der U19, der sich bei den Profis präsentieren darf.

Kittel-Rückkehr nur eine Notlösung? – Bringt Vagnoman 7 Millionen ein?

Seit Mittwoch ist Neuzugang Laszlo „Laci“ Benes im Teamtraining. Genauso dabei war Valon Zumberi (19) aus der Reserve. Und auch Sonny Kittel, dessen USA-Wechsel zerschlug, durfte wieder mittrainieren. Bei ihm scheint die Rückkehr allerdings nur eine Notlösung gewesen zu sein, denn möglicherweise fiel er beim MLS-Club DC United in Washington durch den Medizincheck – Deal geplatzt! Das zumindest behauptete ein Redakteur von „The Athletic“. Dagegen scheint der Abgang von Josha Vagnoman zum VfB Stuttgart nur noch Verhandlungssache zu sein. Der Verteidiger ist sich mit dem Bundesligisten einig, doch die Schwaben wollen wohl nicht die vermeintliche HSV-Forderung zwischen sechs und sieben Millionen Euro zahlen. Deal offen?

- Anzeige -

Kaufmann endgültig weg – drei in Warteschleife

Mikkel Kaufmann wird nicht zurück zum Hamburger SV kommen. Der Däne wurde von seinem Stammverein FC Kopenhagen ausgeliehen. In Hamburg überzeugte der Angreifer nicht, bekam keinen Vertrag. Dagegen stehen Jean-Luc Dompe (Zulte Waregem), Emir Sahiti (Hajduk Split) und Ransford-Yeboah Königsdörffer (Dynamo Dresden) immer noch auf der Transferwunschliste der Rothosen.

Anzeige
AOK
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Trainingslager naht – Torwart soll gehen

Am Freitag steht noch eine Einheit vor der Abreise nach Österreich ins Trainingslager auf dem Programm. Am Sonnabend geht der Flieger in die Steiermark. Bis zum 3. Juli heißt es dann in den Feinschliff gehen. Torwart Marko Johansson (23) könnte fehlen, da man vermutlich nicht mehr auf ihn setzt. Ein Wechsel soll die Lösung für alle sein. Der HSV hat aktuell fünf Torhüter unter Vertrag.

Über vier Stunden Mitgliederversammlung

Am vergangenen Mittwoch gab es dann noch zusätzlich die Mitgliederversammlung. Über vier Stunden ging sie und die wichtigsten Punkte sind: Dr. Thomas Wüstefeld vermeldete einen „ausgeglichenen Haushalt“. Damit hat der HSV seit 2010 wieder einmal schwarze Zahlen geschrieben. Zum Thema „Euro2024“ und den damit verbundenen Zusatzkosten für die Stadionmodernisierung trifft sich der Finanzvorstand am Freitag mit Stadtvertretern. Sportvorstand Jonas Boldt bekräftigte, dass man aus der 2. Liga rauswolle. Was aus Michael Mutzel bleibt dagegen unklar. Boldt degradierte den Sportdirektor, doch Walter scheint kein Problem mit ihm zu haben. Es bleibt spannend….

Bildquellen

  • HSV-Training: Lobeca/Norbert Gettschat
Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments