Bremens Oldie Claudio Pizarro
Archiv-Foto: Fishing4/Krause

Die internationale Sportwelt wird am Sonnabend nach Deutschland schauen und da wohl besonders in den Dortmunder Signal-Iduna-Park. Dort eröffnet der BVB um 15.30 Uhr den 26. Spieltag gegen den Revierrivalen Schalke 04. Corona hin, Corona her. Genug wurde in den vergangenen Wochen darüber berichtet. Nun blickt HL-SPORTS auf den Spieltag – und zwar gepaart mit Infos und Kommentar von HL-SPORTS-Chefredakteur Roland Kenzo und Bundesliga-Experte Arno Reimann.

https://www.facebook.com/BVB/photos/pb.134904013188254.-2207520000../4349994235012523/?type=3&theater

Geisterderby im Revier

Dortmund gegen Schalke. Viele Fans, noch mehr Emotionen und hoffentlich mit mehr Treffern als noch im Hinspiel. Da trennten sich beide Clubs torlos. Die „gelbe Wand“ wird fehlen, denn nur rund 300 Menschen sind im oder am Stadion. Der BVB will seinen positiven Trend (vier Siege aus den vergangenen fünf Spielen) fortsetzen und Druck auf den FC Bayern München machen. Bei den Knappen lief es vor Corona gar nicht. Seit sieben Partien wartet man auf einen Dreier. Die Vorzeichen sind klar und sprechen ganz klar für Dortmund. HLS-Tipp: 3:1

Heiko Herrlich bedauert seinen Fehler und handelt konsequent! ➡️ bit.ly/Herrlich_Fehler

Gepostet von FC Augsburg am Donnerstag, 14. Mai 2020

„Herrlich“ ins Fettnäpfchen… kann passieren, darf aber nicht

Augsburg gegen Wolfsburg. Es sollte die Premiere für Augsburgs neuen Cheftrainer Heiko Herrlich werden. Er war einkaufen, weil ihm die Zahnpasta und Hautcreme ausgingen. Der Supermarkt ums Eck des Quarantäne-Hotels hatte alles parat. „Herrlich“, doch auch irgendwie doof. Die Hygiene-Vorschriften der Deutschen Fußball Liga (DFL) sagen „nein“! Der Coach muss nun raus aus der Quarantäne und in seine eigene. Dazu braucht er erst einmal zwei negative Corona-Tests, damit er wieder mit der Mannschaft arbeiten darf. Kollege Markus Gisdol ist eine „Verurteilung“ zu scharf. „Du fährst zwischen Hotel und Trainingszentrum hin und her und siehst die Leute draußen auf der Straße laufen oder sogar im Eiscafé sitzen. Da siehst du, welche Opfer du bringst“, sagte der Kölner Trainer auf der Pressekonferenz zu seiner Partie. Adi Hütter (Trainer von Eintracht Frankfurt) musste „schmunzeln“ und HSV-Sportdirektor Jonas Boldt „dachte, es wäre ein Witz“. HLS-Tipp zum Spiel: auch ohne Herrlich wird Augsburg wohl keine Punkte gegen den VfL Wolfsburg im Abstiegskampf holen – 0:1.

Augsburg-Coach erzählt von seinem Einkaufserlebnis

Werder Bremen unter Beobachtung

Bremen gegen Leverkusen. Dass Werder sich auf dem vorletzten Tabellenplatz befindet macht Ulrich Mäurer anscheinende wenig Hoffnung auf einen sportlichen Klassenerhalt. Der Bremer Innensenator hat derzeit mehr Öffentlichkeit als die Grün-Weißen selbst. Der SPD-Politiker sträubte sich erste gegen die Trainingsaufnahme und nun droht er die gesamte Mannschaft in Quarantäne zu schicken, sollte auch nur ein Spieler positiv auf Covid-19 getestet werden. Das zumindest berichten unterschiedliche Medien. Jetzt holt er nochmal aus: „Wenn die Geisterspiele wegen der Fans zum Infektionsrisiko werden, könnte ein Verbot unvermeidbar werden. Das Risiko, den Spielbetrieb der Bundesliga erneut unterbrechen zu müssen, ist also hoch“, sagte Mäurer dem „Spiegel“. „Für uns in Bremen ist der kommende Montag entscheidend. Ich habe immer klar gesagt: Ich werde nicht mit Hunderten von Einsatzkräften eine Versammlung auflösen lassen und unsere Polizistinnen und Polizisten einem erhöhten Infektionsrisiko aussetzen. Wenn viele Fans kommen und dann die Abstandsregeln nicht einhalten, hätte das Konsequenzen für das nächste Spiel.“ Sportlich ist an der Weser aber was drin.

So ruhig und wunderschön liegst du da…💚

Gepostet von SV Werder Bremen am Mittwoch, 13. Mai 2020

Am Freitagabend berichtete Bild, dass Claudio Pizarro in Quarantäne sei – auf Anordnung des Gesundheitsamtes. Seine Tochter soll corona-infiziertsein.

HLS-Tipp: 1:1

26.Spieltag:
Dortmund – Schalke (Sa.)
Leipzig – Freiburg
Hoffenheim – Hertha
Düsseldorf – Paderborn
Augsburg – Wolfsburg
Frankfurt – Gladbach
Köln – Mainz (So.)
Union – München
Bremen – Leverkusen (Mo.)

PlatzMannschaftSpieleTordifferenzPunkte
1.FC Bayern München254755
2.Borussia Dortmund253551
3.RB Leipzig253650
4.Borussia Mönchengladbach251949
5.Bayer 04 Leverkusen251547
6.FC Schalke 0425-337
7.VfL Wolfsburg25436
8.Sport-Club Freiburg25-136
9.TSG 1899 Hoffenheim25-835
10.1. FC Köln25-632
11.1. FC Union Berlin25-930
12.Eintracht Frankfurt24-328
13.Hertha BSC25-1628
14.FC Augsburg25-1627
15.1. FSV Mainz 0525-1926
16.Fortuna Düsseldorf25-2322
17.SV Werder Bremen24-2818
18.SC Paderborn 0725-2416