- Anzeige -
StartBundesligaVfB LübeckHeute bei der Kiez-Reserve: VfB Lübeck ist „scharf gestellt“ und will „wieder...

Heute bei der Kiez-Reserve: VfB Lübeck ist „scharf gestellt“ und will „wieder Gas geben“

-

Lübeck – Florian Egerer, Lübecks „Abräumer“ im Mittelfeld, freut sich, dass es heute (14 Uhr/Norderstedt) nach dreiwöchiger Pflichtspielpause in der Regionalliga Nord wieder los geht. Das mit dem Gastspiel des VfB Lübeck bei der Zweitvertretung des FC St. Pauli. „Ich denke wir sind alle gut vorbereitet, haben die Spannung aufrecht gehalten. In dieser Woche haben wir uns scharf gestellt und können wieder Gas geben“, sieht der 25-Jährige sein Team gewappnet.

Anzeige
Florian Egerer (r.) beim Pressegespräch des VfB Lübeck. Foto: sr

Einschätzung

Das Hinspiel an der Lohmühle gegen die Hamburger endete 1:1, der VfB Lübeck tat sich sehr schwer. Nun darf gerne mehr dabei herumkommen, ist die Mannschaft gefordert, weiß auch Egerer. „Wie in jedem Spiel müssen wir das von der ersten bis zur letzten Minute mit 100 Prozent angehen. Es haben schon viele Spiele gezeigt, dass man da nicht nachlassen, dass da jeder Gegner gefährlich werden kann. Pauli hat gerade einen guten Lauf, deswegen sind wir darauf eingestellt, dass wir gerade auf einen sehr guten Gegner treffen. Ich denke mit unserer Wucht, auch mit unser Qualität, das wir für alles eine Lösung finden können. Das müssen wir auf den Platz kriegen, dass wir da sind, dann bin ich guter Dinge, dass wir erfolgreich sein können.“

Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.