Rolf Martin Landerl (Trainer, VfB Lübeck), Motivation. Foto: Lobeca/Raasch

Lübeck – Weiter, es geht immer weiter. Am Sonnabend unterlag der VfB Lübeck, wieder einmal unnötig, in der 3. Liga, wartet weiter auf den ersten Sieg. Nach dem 2:3 gegen Halle, sollte der Blick aber nun auch wieder der nächsten Aufgabe gewidmet werden. Und da geht es am Freitagabend bei Viktoria Köln weiter.

5 ist die Zahl…

Ab heute (14 Uhr) stehen die Drittligakicker auch wieder auf dem Trainingsplatz. Danach geht es am Dienstag (10/14 Uhr), Mittwoch (10 Uhr) und Donnerstag (10.30 Uhr) weiter. Also fünf Einheiten Arbeit …

- Anzeige -

Quintett fehlt safe…

Neben den drei Langzeitverletzten (Ramaj, Rüdiger, Shalom) wird wohl auch Tim Kircher (Adduktoren) noch nicht zeitnah mitmischen können.

Anzeige
Anzeige
AOK
Anzeige
Die Keeper des VfB Lübeck: Michael Luyambula, Benjamin Gommert und Lukas Raeder. Foto: Lobeca/Kaben.

und „Benni“ ist auch verletzt…

Der Verdacht bei Benjamin Gommert scheint sich leider zu bestätigen. Der Keeper hat sich wohl bei der Reservemannschaft in der Oberliga beim Auswärtsspiel in Pansdorf (3:3) einen Muskelfaserriss zugezogen, sich verletzt. VfB-Cheftrainer Rolf Landerl sagte bei HL-SPORTS: „Wie schwer, weiß ich noch nicht.“ Ein Besuch bei Dr. Ulf Seidel heute um 8 Uhr wird zeigen, wo die Reise des Routiniers hingeht. Gommert selbst ergänzte: „Beim Arzt wird Ultraschall und ein MRT gemacht. Danach weiß ich genaueres.“

Nix mit dem Flieger

Apropos nächstes Auswärtspiel der Lübecker: Dort geht es nach Köln nicht mit dem Flugzeug, sondern mit dem Bus am Freitag hin und nach der Begegnung auch am späten Abend wieder zurück nach Schleswig-Holstein.