Hier ist man bei den Finals von Lübeck gegen Todesfelde, Rostock und Norderstedt live dabei

Foto: Lobeca/Raasch

Lübeck – Vier Vereine aus der Region von HL-SPORTS stehen am heutigen Sonnabend (22.8.) in den Finals der jeweiligen Landespokalwettbewerben. Insgesamt werden 19 Partien live im TV übertragen. Die „ARD-Sportschau“ übernimmt diesen Part. Alle Nordclubs kann man dazu noch im Einzel-Livestream auf ndr.de sehen.

Der Finaltag der Amateure im Überblick

Anpfiff 14.45 Uhr
Eintracht Norderstedt – TSV Sasel
Union Fürstenwalde – SV Babelsberg
FC Eilenburg – Chemnitzer FC
FSV Martinroda – Carl-Zeiss Jena
Rot-Weiss-Essen – 1. FC Kleve
FC Karbach – FV Engers
TSG Balingen – SSV Ulm
FC Rielasingen-Arlen – SV Oberachern

Anpfiff 16.45 Uhr
FC Hansa Rostock – Torgelower FC Greif
Viktoria Berlin – VSG Altglienicke
1.FC Düren – Alemannia Aachen
SV TodesfeldeVfB Lübeck
FC 08 Homburg – SV Elversberg
FSV Frankfurt – TSV Steinbach
1.FC Kaiserslautern – Alemannia Waldalgesheim
FC Nöttingen – Waldhof Mannheim

Anpfiff 17.45 Uhr
Blumenthaler SV – FC Oberneuland
Eintracht Celle – MTV Gifhorn
RSV Meinerzhagen – SV Schermbeck