Jos Luhukay (Foto: Lobeca/Felix Schlikis)

Hamburg – Nun denn, das Sechs-Punkte-Spiel im Wildpark erfüllte nicht alle Erwartungen – und dennoch:  Der FC St. Pauli hat mit dem 1:1 beim Karlsruher SC einen Schritt zum Klassenerhalt in der 2. Bundesliga absolviert.

Diamantakos hatte die Hamburger in der 56. Minute in Führung gebracht, die Gondorf eine Minute später ausglich. Knapp zehn Minuten vor den beiden Toren hatte Himmelmann im St. Pauli-Tor einen Foulelfmeter von Ben-Hatira gehalten.

„Ich hätte gern gewonnen, aber wenn man den Spielverlauf sieht, haben wir vielleicht ein Quäntchen mehr Glück gehabt. Am Ende bin ich froh, dass wir nicht verloren haben“, kommentierte  Jos Luhukay.

Anzeige
AOK