Kurznachricht Kuna Kurznachrichten

Kiel – Zweitligist Holstein Kiel hat auf die aktuelle Krise und den damit verbundenen Einnahmeverluste reagiert und seine Mitarbeiter in Kurzarbeit geschickt. Der Verein teilte mit, dass dieses für die gesamte Geschäftsstelle und alle Mitarbeiter des Nachwuchsleistungszentrums gilt. Zudem heißt es weiter: „Die Profis der Lizenzmannschaft der KSV sowie das Trainer- und Funktionsteam folgen den Kollegen und verzichten auf Teile ihres Gehaltes. Und gemeinsam mit der gesamten Belegschaft zeigt sich auch das Präsidium geschlossen solidarisch und verzichtet seinerseits auf Bestandteile seiner Vergütung.“