Kiel – Im Achtelfinale des DFB-Pokals hatte Bayern-Bezwinger Holstein Kiel am Dienstagabend Darmstadt 98 zu Gast und kam durch ein 8:7 (1:1, 1:1, 0:0) nach Elfmeterschießen eine Runde weiter.

Die Anfangsphase der Partie war taktisch geprägt. Es dauerte bis zur 9. Minute, ehe Honsak für die Gäste nur den Pfosten traf, die erste Chance des Spiels. Nach 15 Minuten kam Mühling nach einer Ecke zum Schuss, kein Problem für Schuhen im Darmstädter Kasten. Eine Minute später wurde Reese auf die Reise geschickt, er scheiterte aber an Darmstadts Keeper Schuhen. Danach spielte sich fast alles zwischen den Strafräumen ab. Mit 0:0 ging es in die Pause.

- Anzeige -

Drei Minuten nach Wiederbeginn gab es eine gute Gelegenheit für die Kieler, aber Kirkeskov konnte als letzter einer Stafette den Ball nicht im Kasten unterbringen. In der 58. Minute machte Serra es besser. Reese schickte ihn steil, er lief auf Schuhen zu und überlupfte ihn zur Führung für die Störche. Neun Minuten später kam Reese selbst nach Zuspiel von Bartels zum Abschluss, er traf das Außennetz. Die Gäste drückten weiterhin auf den Ausgleich und wurden in der 86. Minute belohnt. Dursun traf mit einem Schuss, bei dem Kiels Keeper Gelios nicht besonders gut aussah.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
AOK
Anzeige

Also ging es in die Verlängerung. In der 98. Minute köpfte Lorenz einen Eckball von Dehm knapp über das Darmstädter Tor. Zwei Minuten später prüfte Porath Schuhen. Beide Teams kämpften verbissen, boten eine interessante und spannende Partie auf Augenhöhe. Ein Treffer fiel nicht mehr.

Jetzt kam es zum Elfmeterschießen. Gelios hielt gleich den ersten Elfer von Mehlem, Schuhen parierte gegen Wahl. Dursun, Holland, Mai und Paik trafen für Darmstadt, Arslan, Serra, Porath und Lee für Kiel. Jetzt ging es auch im Elfmeterschießen in die Verlängerung und eins gegen eins weiter. Höhn traf, Bartels auch. Gelios hielt gegen Honsak, Schuhen gegen Hauptmann. Rapp traf, Kirkeskov auch. Skarke schoss vorbei, Lorenz schoss Kiel ins Viertelfinale.

Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.