HSV: drei auf dem Abstellgleis – Leistner bald zurück – Fans dürfen hoffen

Gideon Jung (HSV)
Foto: Lobeca/Gettschat

Hamburg – Während die anderen Teams der 2. Bundesliga von Freitag bis Sonntag den zweiten Spieltag begehen, stehen sich SC Paderborn und Hamburger SV zum Top-Kick am Montag um 20.30 Uhr im Stadion der Ostwestfalen gegenüber. Die Paderborner haben nach ihrem Abstieg aus der Bundesliga eine bittere Landung im Unterhaus in Kiel erlebt. Bei den Störchen gab es eine 0:1-Niederlage.

Wood bekommt Nachahmer – Vagnoman verletzt

Die Rothosen hatten eine turbulente Woche. Gideon Jung darf sich einen neuen Verein suchen, doch nachdem Ligakonkurrent 1. FC Nürnberg schon vor einiger Zeit Interesse bekundete, dann allerdings Abstand nahm, könnte es für den oftmals unglücklich agierenden Innenverteidiger schwer werden, einen Club zu finden, der annähernd das Gehalt stemmen möchte. So könnte er zu einem zweiten Bobby Wood werden, der voraussichtlich seinen Millionen-Vertrag absitzen wird. Auch Ewerton (Vertrag bis 2021) dürfte es schwer haben. Der Brasilianer hat sich schon wieder verletzt. Einsatzzeiten beim HSV sind eher rar. Planen kann man mit dem 31-Jährigen zumindest nicht. Am Mittwoch verletzte sich zudem Josha Vagnoman und pausierte mit einem dicken Fuß.

- Anzeige -
Bobby Wood, Aaron Hunt (HSV)
Foto: Lobeca/Gettschat

Leistner gegen Aue schon wieder dabei

Doch es gibt auch erfreuliches am Volkspark. Toni Leistner hat nach seinem Ausraster in Dresden in einer mündlichen Verhandlung eine Verringerung der Strafe erwirkt. Aus fünf Spielen macht das DFB-Sportgericht am Donnerstag zwei und statt 8.000 Euro sind es nun nur noch 6.000 Euro Geldstrafe. Der 30-Jährige akzeptierte das geänderte Urteil, ist somit nur noch am kommenden Montag in Paderborn gesperrt. Das erste Spiel Sperre saß er bereits gegen Düsseldorf ab.

Anzeige
Anzeige
AOK
Anzeige

Mehr Fans ins Volksparkstadion

Zum Heimspiel gegen FC Erzgebirge Aue am 4. Oktober ist nun die genehmigte Zuschauerzahl klar. Eine neue Verordnung der Hansestadt Hamburg macht es möglich, dass der Zweitligist dann vor rund 4.500 Fans spielen darf. Danach ist eine weitere schrittweise Anhebung geplant. Die Tickets werden, wie schon zum Auftakt gegen Fortuna Düsseldorf (1.000 Besucher), verlost.

ANZEIGE – #familaliga3tipprunde by HL-SPORTS

2.Spieltag (25. – 28.9.)

Aue – Fürth (Fr.)
Osnabrück – Hannover
Düsseldorf – Würzburg (Sa.)
Darmstadt – Regensburg
Braunschweig – Kiel
St. Pauli – Heidenheim (So.)
Karlsruhe – Bochum
Nürnberg – Sandhausen
Paderborn – Hamburg (Mo.)

Tabelle

1. FC Erzgebirge Aue13 : 03
2. 1. FC Heidenheim 184612 : 03
2. Hannover 9612 : 03
4. SV Sandhausen13 : 23
5. Hamburger SV12 : 13
6. Holstein Kiel11 : 03
7. FC St. Pauli12 : 21
7. VfL Bochum 184812 : 21
9. 1.FC Nürnberg11 : 11
9. SSV Jahn Regensburg11 : 11
9. SpVgg Greuther Fürth11 : 11
9. VfL Osnabrück11 : 11
13. SV Darmstadt 9812 : 30
14. Fortuna Düsseldorf11 : 20
15. SC Paderborn 0710 : 10
16. Eintracht Braunschweig10 : 20
16. Karlsruher SC10 : 20
18. FC Würzburger Kickers10 : 30

Bildquellen

  • D4S_1986: Lobeca/Gettschat