Hamburg – Hals über Kopf verlässt Bobby Wood den Hamburger SV. Der Zweitligist vermeldete am Dienstag die vorzeitige Trennung vom 28-Jährigen. Der US-Stürmer wird vermutlich bereits in der kommenden Woche in seinem Heimatland für den Major League Soccer-Club Real Salt Lake City auflaufen. Die Saison in der USA startet. Wood hatte bereits einen Vertrag zum Sommer dort unterschrieben. Jetzt geht alles ganz schnell. Für den HSV kein schlechter Deal, denn mit rund 2 Millionen Euro Jahresgehalt war der Edel-Reservist der Top-Verdiener bei den Rothosen. Für die Hamburger erzielte er in 80 Pflichtspielen 13 Treffer. Bemühungen ihn vorzeitig loszuwerden scheiterten an interessanten Angeboten.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
AOK

Bildquellen

- Anzeige -
  • Bobby Wood: Lobeca/Michael Schwarz
Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.