HSV vergeigt es erneut

Hamburg – Der Hamburger SV ist am Montagabend mit der Favoritenrolle im Relegationsrückspiel gegen Hertha BSC nicht zurecht gekommen und unterlag mit 0:2 (0:1). Die Tore für die Berliner erzielten Boyata (4.) und Plattenhardt (63.) mit einem direkt verwandelten Freistoß, bei dem Keeper Heuer Fernandes nicht gut aussah. Der HSV muss damit ein weiteres Jahr in der 2. Bundesliga antreten.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
AOK

Bildquellen

- Anzeige -
  • Kurznachricht: Bildrechte beim Autor
Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.