Im Keller wird’s eng: Nahe in Fahrt

SG Oering-Seth kann mit spielfreien Oldesloern gleichziehen

Reinfeld – Unter der Woche fuhr der TSV Nahe in der Kreisliga Mitte-Süd den zweiten Sieg in Folge ein. Gegen den SV Schackendorf gab es für den bisherige Tabellenletzten einen 3:2-Sieg, durch den man die Rote Laterne abgab. Die SG Oering-Seth sorgte danach dafür, dass JuS Fischbek nun an das Ende der Liga rutschte. Der Tabellenzweite kann mit Spitzenreiter VfL Oldesloe gleichziehen. Ein Sieg gegen Bargfeld reicht dazu, doch dann ist man auch mit drei Spielen mehr als die „Blauen“ ausgestattet. Und nun muss Nahe nach Garbek zum Abstiegskracher.

Die Stimmen von Donnerstag

SG Oering-Seth – Jus Fischbek 4:1 (0:0)

Klaus-Dieter Koch (Oering): „Wir hatten eine gute zweite Halbzeit. In Hälfte eins hat Fischbek gut verteidigt. Uns fehlte es an Tempo und Lösungen in der Offensive. Das haben die Jungs in der zweiten Halbzeit deutlich besser gemacht und sich viele Chancen erspielt. Nach herrlicher Kombination traf der Langzeitverletzte Timo Ochota zum 1:0. Selbst der sehenswerte Ausgleichstreffer konnte unsere Jungs nicht stoppen. Simon Nagel und Nico Post erhöhen auf 3:1. Nach einer Ecke köpfte unser kleinster Spieler zum 4:1-Endstand ein.“

- Anzeige -

Burim Uksihini (Fischbek): „Gute erste Halbzeit, trotz schlechter Platzverhältnisse. Wir stehen gut, so dass kaum Chancen für Oering/Seth entstanden sind. Nach der Halbzeit steht es schnell 0:1. Nach einem schönen Treffer schießen wir den nicht unverdienten Ausgleich. Das 1:2 fällt nach einem Abstimmungsfehler unserer Hintermannschaft. Danach spielen wir etwas offensiver und es entstehen Räume zum Kontern für den Gegner. In der Folge fallen das 1:3 und 1:4. Die Schiedsrichter brachten in der zweiten Halbzeit unnötig Unruhe ins Spiel.“

Die Stimmen vor Sonntag

Preußen Reinfeld II – Jus Fischbek

Sebastian Ballhausen (Reinfeld): „Eine Saison in die wir aufgrund von vielen Verletzungen, Corona-Erkrankungen, Urlaubsbedingten Fehlzeiten und vielen anderen Faktoren, nie richtig reingekommen sind befindet sich auf der Zielgeraden. Wir brauchen dringend Punkte. Das Duell gegen Fischbek ist ein kleines Endspiel, ein Sieg ist Pflicht. Noch haben wir es in der eigenen Hand, auch wenn wieder wichtige Spieler fehlen oder angeschlagen sind, erwarte ich von der Mannschaft am Sonntag den Kampf anzunehmen und die drei Punkte nach Reinfeld zu holen.“

Burim Uksihini (Fischbek): „Sonntag geht es gegen den direkten Konkurrenten aus Reinfeld. Mit der Leistung brauchen wir uns nicht zu verstecken. Wir wollen uns die Punkte holen.“

Anzeige
Anzeige
Anzeige
AOK

SVT Bad Oldesloe – SV Schackendorf

Patrick Matysik (SVT): „Im Hinblick auf eine englische Woche freuen wir uns über zwei Heimspiele. Sowohl mit Schackendorf (Sonntag) als auch Rethwisch (Mittwoch) haben wir noch eine Revanche übrig. In beiden Spielen wurden zu Beginn der Saison unnötige Punkte liegen gelassen, nun möchten wir im Rückspiel alles geben, um uns zu dafür revanchieren und möglichst zwei Siege einzufahren.“

SG Oering-Seth – Bargfelder SV

Klaus-Dieter Koch (Oering): „Bargfeld ist gut in die Saison gestartet und hat im Hinspiel stark gespielt. Zudem haben sie mit Carsten Rueder einen Leader und Goalgetter in ihren Reihen, der uns das Leben immer schwer gemacht hat. Wir können hoffentlich den Schwung der zweiten Halbzeit von Fischbek mitnehmen, um weitere Punkte für Platz zwei zu sammeln.“

TuS Garbek – TSV Nahe

Jörg Tamar (Garbek): „Die letzte Niederlage haben wir verdaut. Das wird ein verdammt heißes Ding. Der Gegner wird mit zwei Siegen in Folge selbstbewusst nach Garbek kommen, das wissen wir.“

Der 20. Spieltag (8.5.)

Preußen Reinfeld II – Jus Fischbek (13 Uhr)
SVT Bad Oldesloe – SV Schackendorf (15 Uhr)
SG Oering-Seth – Bargfelder SV
TuS Garbek – TSV Nahe
VfL Rethwisch – SV Wahlstedt (19.5.)
Spielfrei: VfL Oldesloe

Die Tabelle

1.VfL Oldesloe1553 : 1041
2.SG Oering-Seth1748 : 2738
3.SV Wahlstedt1532 : 2428
4.SVT Bad Oldesloe1637 : 3226
5.Bargfelder SV1539 : 3221
6.SV Schackendorf1733 : 4321
7.VfL Rethwisch1637 : 5020
8.SV Preußen 09 Reinfeld II1744 : 4916
9.TuS Garbek1728 : 4413
10.TSV Nahe1532 : 4913
11.JuS Fischbek1626 : 4911

Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.