Interview: Haris Hyseni: Stürmer mit Helfersyndrom

Phönix-Stürmer hat schon Bundesliga gespielt

Haris Hyseni vom 1. FC Phönix Lübeck (rechts) im Zweikampf mit Jeffery Volkmer (Teutonia 05). Foto: Lobeca/Michael Raasch

Lübeck – Ein Junge aus der Region: Haris Hyseni! Der Stürmer spielt derzeit beim 1. FC Phönix Lübeck, hat allerdings schon die große des Bundesliga-Fußballs gesehen. Vor über 60.000 Fans in München spielte der Eutiner, für den die Familie einen sehr großen Stellenwert hat. Bei HL-SPORTS TV gibt er Einblicke in sein Leben und dabei kam heraus, dass er ein Helfersyndrom hat und nach Amerika möchte. Wo Hyseni auch gerne einmal spielen möchte erfahrt ihr im Video.

Anzeige
Anzeige
AOK
Anzeige

Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.

- Anzeige -
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments