Sascha Buck (TSV Schlutup) im Zweikampf mit Bengt Emil Schulz (Preußen Reinfeld II)
Foto: Lobeca/Raasch
Anzeige

Reinfeld – Am Bischofsteicher Weg arbeitet man vor dem Rückrundenstart der Reserve schon am Kader für die Zeit nach dem Sommer. Ein neues Trainerduo wurde gefunden und in den Kader kommt Bewegung.

Vier Personalien sind fix

Fußballvorstand Jan-Henrik Schmidt gibt bekannt: „Mit Bengt Emil Schulz konnten wir einen sehr wichtigen Baustein der 2. Mannschaft auch für die Saison 20/21 an den Verein binden. Bengt ist ein absoluter Führungsspieler und wird die junge, ambitionierte Mannschaft auch in der kommenden Saison bereichern. Weiter können wir die ersten externen Neuzugänge für die kommende Saison vermelden. Mit Michel Doose und Jan Holz werden uns gleich zwei talentierte Spieler aus der U19 der SG Nordstormarn verstärken. Aus einer Fußballpause wird Kim Scharnofski zurückkommen und wieder die Fußballschuhe für den SV Preußen schnüren.“

Punktspiel-Auftakt stark gefährdet

Der Punktspielauftakt in der Kreisliga soll am kommenden Sonntag mit einem Heimspiel gegen MTV Ahrensbök erfolgen. Nach derzeitiger Lage sieht es allerdings nicht so rosig aus. „Wasser steht auf den Plätzen“, wie Trainer Jan Fischer berichtet.

Testspielergebnisse annehmbar

Die Stormarner Testspielreihe in der Wintervorbereitung waren in Ordnung. Außer das vereinsinterne Duell gegen die eigene Dritte Mannschaft Preußens, was man mit 10:3 gewann, gab es nur Partien gegen höherklassigere Gegner. Gegen den Landesligisten Lübecker SC gab es ein 0:3. Bei Verbandsliga-Spitzenreiter Eichholzer SV hatten die Preußen mit 2:7 das Nachsehen und gegen den Liga-Konkurrenten der Lübecker Eintracht Groß Grönau errang man ein 4:4-Unentschieden.

Anzeige