Kantersieg zum Pflichtspielstart

Deutlicher Erfolg für TSV Pansdorf II

Der TSV Pansdorf II sackte wieder drei Punkte ein. Archivfoto: Lea Schewski

Pansdorf – Im jüngsten Nachholspiel der Kreisliga Süd-Ost zeigte die Zweitvertretung des TSV Pansdorf eine beeindruckende Leistung, indem sie TuS Garbek mit einem klaren 7:1 (4:0) besiegten. Anders als das vorherige Spitzenspiel zwischen dem Türkischen SV und dem ATSV Stockelsdorf, endete diese Begegnung mit einem deutlichen Ergebnis zugunsten von Pansdorf. Die Mannschaft demonstrierte ihre Stärke und Vielseitigkeit, indem alle sieben Tore von verschiedenen Spielern erzielt wurden. Dieser überzeugende Sieg katapultierte die Ostholsteiner auf den vierten Platz der Tabelle, nur drei Punkte hinter der Spitze.

Garbeks Trainer Hoger sieht Verbesserungsbedarf

Trotz der harten Niederlage gegen Pansdorf richtete Garbeks Trainer, Björn Hoger, den Blick bereits nach vorne und erkannte den Bedarf an einer besseren Einstellung im Abstiegskampf. „Zum Spiel gestern kann man nur sagen, dass Pansdorf einfach besser war. Zu meiner Mannschaft kann ich nur sagen, dass wir mehr den Abstiegskampf annehmen müssen. Unsere Spiele, wo wir Punkten können, kommen noch“, so Höger.

Jaacks lobt Pansdorfer und blickt voraus

Patrik Jaacks äußerte sich sehr zufrieden über die Leistung seines Teams. Er betonte, dass seine Mannschaft von Anfang an das Spiel dominierte, früh in Führung ging und das Spielgeschehen über die volle Zeit kontrollierte. „Das war ein gelungener sportlicher Einstieg im neuen Jahr 2024. Wir waren von Beginn an spielbestimmend und sind folgerichtig früh in Führung gegangen. Wir haben das Spiel dann über die gesamte Spielzeit komplett kontrolliert und gewinnen am Ende verdient mit 7:1. Glückwunsch an die Mannschaft zum ersten Heimsieg in 2024“, sagte Jaacks. Er dankte auch Garbek für ein faires Spiel und wünschte ihnen Erfolg, betonte jedoch gleichzeitig die Wichtigkeit, sich auf die nächste Begegnung gegen den SV Viktoria vorzubereiten.

Anzeige

Pflichtspielergebnisse vom Wochenende

Türkischer SV – ATSV Stockelsdorf 1:2
TSV Pansdorf II – TuS Garbek 7:1

Die Tabelle

1.ATSV Stockelsdorf1745 : 1940
2.Türkischer SV1873 : 3239
3.SG Reinfeld/​Kronsforde1874 : 3638
4.TSV Pansdorf II1754 : 2137
5.TSV Schlutup1844 : 2636
6.SV Viktoria 081761 : 2235
7.MTV Ahrensbök1856 : 2934
8.TSV Siems1947 : 3633
9.SSV Güster1764 : 3332
10.SVG Pönitz II1942 : 5321
11.TSV Gudow1835 : 5619
12.Rapid Lübeck II1832 : 5913
13.Eintracht Groß Grönau II1925 : 6312
14.Fortuna St. Jürgen1829 : 7112
15.TuS Garbek1616 : 815
16.TSV Berkenthin1931 : 914

Wo beendet der FC St. Pauli die Spielzeit 2023/2024?

  • Direkter Aufstieg (35%, 152 Votes)
  • Meister (34%, 150 Votes)
  • Außerhalb der Top 3 (18%, 78 Votes)
  • Relegationsplatz (13%, 58 Votes)

Total Voters: 438

Wird geladen ... Wird geladen ...
Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.

- Anzeige -

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein