Maurice Karro noch beim Kronsforder SV am Ball. Foto: Lobeca/Michsel Raasch

Lübeck – Der Kreisliga-Meister SV Azadi Lübeck steckt mitten in der Kaderplanung für die bevorstehende Verbandsligasaison. Cheftrainer Kordo Mohammad hat nun eine ordentliche Offensivverstärkung für sein Team zu verkünden. Maurice Karro kommt vom Kronsforder SV. Karro, der vor zwei Jahren selbst noch mit Groß Grönau in der Verbandsliga gespielt hat, verbuchte vergangene Saison 22 Tore und wird frischen Wind in die Azadi-Offensive bringen.

„Baustein für die Truppe“

Mohammad sagt bei HL-SPORTS zu seinem neuen Transfer: „Ich freue mich sehr, dass wir Maurice am Ende doch noch überredet bekommen haben. Er hat letztes Jahr durch viele Tore auf sich aufmerksam gemacht und ist ein wahrer Knipser vor dem Tor. Ich glaube wir werden viel Spaß mit ihm haben und er ist ein weiterer Baustein für die Truppe nächstes Jahr.“

- Anzeige -
Anzeige
Anzeige
AOK
Anzeige
Anzeige

Karro will manche Dinge mitnehmen

„Erstmal danke ich dem KSV für deren Freigabe – trotz meiner Zusage für die nächste Saison – und schöne Zeit, die ich dort hatte. Zu meinen Wechsel zu Azadi kann ich sagen, dass Kordo und das Team dahinter mit Firat und allen, sich sehr um mich bemüht haben, um mich von sich zu überzeugen. Ich freue mich auf das Projekt und denke, dass ich durch die Erfahrung von manchen Spielern noch manche Dinge mitnehmen kann und mich gut entwickeln werde“, so der 24-Jährige.

Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.