Tolle Fans des SV Todesfelde. Foto: sr

Segeberg – Der Amateurfußball ruht in ganz Schleswig-Holstein. Das bekanntlich mindestens noch bis Ende 2020. Doch so ganz von der Bildfläche verschwinden wollten die Kicker des SV Todesfelde nun auch nicht. Stattdessen ließen sich die Kicker des Oberligisten etwas einfallen, gaben ihre Eindrücke, ihren „Senf“ nun zum Thema Homeoffice, der eigenen Gefühlslage via sozialer Medien ab. Kann man machen – Daumen hoch!

Und das sagten die „Jungs“ (auszugsweise) der Segeberger so:

Cedric Szymczak: „Ich hoffe es geht euch gut, dass ihr auch ohne Fußball klarkommt. Wir Spieler vermissen den Fußball natürlich auch. Aber es auch ganz klar, dass die Gesundheit vorgeht. Für uns ist es trotzdem schade, da wir durch den DFB-Pokal auf einer Euphorie-Welle geschwommen sind. Echt schade, dass wir nun nicht weitermachen können. Man muss jetzt das Beste aus der Situation machen – dass mach ich auch. Nun merkt man aber auch, dass man seine Kollegen, das ganze Drumherum, den Fußball vermisst.“

- Anzeige -

Til Weidemann: „Ich persönlich Laufe immer ein paar Runden um den Platz, mach ein paar Übungen um mich fit zu halten. Ich vermisse am meisten am SVT den Zusammenhalt im Verein, in der Mannschaft, das wir zusammen geile Spiele bestreiten, geile Spiele gewinnen und uns immer nach vorne peitschen. Wenn ich einen Tipp geben sollte, dann bildet euch weiter, gebt alles, auch wenn die Zeit aktuell nicht so geil ist.“

Anzeige
AOK
Anzeige
Luca Sixtus und Til Weidemann (SV Todesfelde) beim Torjubel nach dem 3:2. Foto: Fishing4/Krause

Luca Reimers: „Mir fehlen am meisten aktuell die SVT-Fans, diesen Support den man bekommt. Den gibt es sonst nirgends, das gibt es bei keinem anderen Verein. Ich hoffe am Ende werden wir wieder alle das nächste Stadion abreißen, egal ob auswärts oder heim. Darauf freue ich mich am meisten.“

Henrik Sirmais: „Die Lockdownzeit vertreibe ich mir natürlich mit Arbeit, ich gehe weiter meine 41 Stunden in der Woche arbeiten. Darüber hinaus treibe ich Sport, wird gelaufen. Am SVT vermisse ich am meisten die Mannschaft, die ganzen Leute drum herum und das auf dem Platz stehen, das Fußballspielen.“

Henrik Sirmais (SV Marvin Thiel (VfB Lübeck). Foto: Fishing4/Krause

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments