Justin Eilers wird beim VfB Lübeck weiter beobachtet. Foto: sr

Lübeck – Nach inzwischen immerhin schon fünf absolvierten Einheiten können die Akteure des Drittligisten VfB Lübeck etwas die Füße hochlegen. Trainer Rolf Landerl hat seinem Team nämlich Sonntag frei gegeben. Am Montag soll es aber in alter Frische (15.30 Uhr) weitergehen an der Lohmühle, weitere Grundlagen gelegt werden für den Start in die Spielzeit 2020/2021 in der 3. Liga.

Sowah und Eilers bleiben auch weiter vor Ort…

Weiter für einen Vertrag in Lübeck vorspielen können dann auch Lennard Sowah (früher Hamburger SV) und Justin Eilers (u.a Dynamo Dresden). „Sie werden bis auf weiteres bei uns bleiben, mit der Mannschaft trainieren“, bestätigt Landerl, um noch zu ergänzen. „Es war ja von Anfang an klar, dass beide sich länger zeigen können, sie von uns viel Zeit bekommen.“

Und die benötigen beide sicherlich auch um nach zuvor langer Fußballpause wieder richtig in Fahrt zu gelangen…

Erst am Montag soll es wieder beim VfB Lübeck zum Trainingsplatz gehen. Foto: sr

Bildquellen

  • VfB-Training: Lobeca/Kaben