Keine Kleinigkeiten: Zwei Dauer-Ausfälle bei Holstein Kiel

Holtby und Komenda verletzt

Verletzt in diesem Spiel: Kiels Marco Komenda (rechts) noch davor im Zweikampf mit Braunschweigs Jannis Nikolaou. Foto: Lobeca/Otto Kasch

Kiel – Eine Operation war bei Lewis Holtby nun doch nötig, denn der Mittelfeldspieler zog sich einen Meniskusschaden zu, fällt in den für die nächsten Spiele bei Holstein Kiel aus. Und direkt dazu gab es die zweite Hiobsbotschaft für Marcel Rapp: „Marco Komenda hat sich am Sonntag im Spiel gegen Eintracht Braunschweig einen Sehnenriss an den Adduktoren zugezogen. Damit wird er längere Zeit ausfallen“, heißt es auf der Vereinshomepage des Zweitligisten.

Ab zum Spitzenreiter

Die „Störche“ sind gut in die Saison gestartet, haben aus vier Spielen zwei Siege und zwei Unentschieden geholt und stehen in der Tabelle der 2. Bundesliga auf Rang fünf. Am kommenden Sonnabend ist das Rapp-Team bei Spitzenreiter SC Paderborn zu Gast.

- Anzeige -
Anzeige
Anzeige
Anzeige
AOK

Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.