Keita-Ruel mit drei Buden zum Einstand – positive Resultate bei Nordclubs

Hamburg – Die Nordclubs haben sich in der 2. Bundesliga gut hineingearbeitet. Während der HSV und Holstein ihre Spiele gewannen, hatte St. Pauli zum Abschluss am Montag das Glück des Tüchtigen. Nach einem 0:2 retteten die Kiezkicker in der letzten Minute noch einen Punkt.

Aue gibt den Ton an

An die Tabellenspitze setzte sich Erzgebirge Aue nach einem 3:0-Auswärtssieg bei den Würzburger Kickers, die zusammen mit dem KSC und Eintracht Braunschweig in der Abstiegszone „beginnen“.

Zwei Hamburger in der Top 3

Düsseldorfs Ampomah wurde bei der Niederlage in Hamburg in der Nachspielzeit zu heiß. Er durfte sich mit Gelb-Rot vorzeitig abkühlen. Das war der einzige Platzverweis am 1. Spieltag in Liga zwei. In der Torjägerliste führt Keita-Ruel (SV Sandhausen) nach seinen „Allein-Sieg“ gegen Darmstadt. Dahinter finden sich mit Kyereh (St. Pauli) und Terodde (HSV) zwei Hamburger mit je zwei Treffern wieder.

1.Spieltag (18. – 21.09.2020)

Hamburg – Düsselsdorf 2:1
Regensburg – Nürnberg 1:1
Hannover – Karlsruhe 2:0
Sandhausen – Darmstadt 3:2
Würzburg – Aue 0:3
Heidenheim – Braunschweig 2:0
Fürth – Osnabrück 1:1
Kiel – Paderborn 1:0
Bochum – St. Pauli 2:2

Tabelle

1. FC Erzgebirge Aue13 : 03
2. 1. FC Heidenheim 184612 : 03
2. Hannover 9612 : 03
4. SV Sandhausen13 : 23
5. Hamburger SV12 : 13
6. Holstein Kiel11 : 03
7. FC St. Pauli12 : 21
7. VfL Bochum 184812 : 21
9. 1.FC Nürnberg11 : 11
9. SSV Jahn Regensburg11 : 11
9. SpVgg Greuther Fürth11 : 11
9. VfL Osnabrück11 : 11
13. SV Darmstadt 9812 : 30
14. Fortuna Düsseldorf11 : 20
15. SC Paderborn 0710 : 10
16. Eintracht Braunschweig10 : 20
16. Karlsruher SC10 : 20
18. FC Würzburger Kickers10 : 30