KFV setzt Pokalspiele an – „…wird zu 101% nicht stattfinden“

In vier Wochen soll gespielt werden

Foto: Lobeca/Seidel

Lübeck – Der Kreisfußballverband Lübeck (KFV) hat die Pokalspiele der Saison 2020/2021 anzusetzen, allerdings nur im Jugend- und Frauenbereich.

Fortunas B-Jugend will Gegner „plattmachen“

Am Sonnabend waren drei Begegnungen in der A-Jugend für den 8. Mai eingestellt. Zwei Partien der B-Jugend sollen einen Tag später ausgetragen werden, darunter Rot-Weiß Moisling gegen Fortuna St. Jürgen. Gäste-Coach Güven Gülden sagt zu HL-SPORTS: „Ich hoffe sehr, dass wir antreten dürfen. Meine Jungs trainieren dafür schon, damit wir dann auch Startklar sind und den Gegner plattmachen. Ich befürchte aber eher, dass wir nicht spielen werden, auch wenn es hieß, dass Pokalspiele ausgetragen werden sollen. Ich kann mir vorstellen, dass nur höherklassig gespielt wird. Ich bin froh, dass Corona bei mir in der Truppe keinen Schaden angerichtet hat. Es bleiben alle Mann an Bord, worüber ich sehr froh bin. Somit kann ich für die A-Jugend planen. Zwei Neuzugänge bekommen wir auch.“ Die C-Jugend wurde noch nicht terminiert. In den anderen Altersklassen gibt es in dieser Saison keine Pokalspiele.

- Anzeige -
Güven Gülden, Trainer der B-Jugend bei Fortuna St. Jürgen

Tafazoli kann sich das nicht vorstellen

Bei den Frauen soll ebenfalls das Viertelfinale gespielt werden. Fortuna St. Jürgen empfängt Eintracht 04 und ATSV Stockelsdorf hat es am 15. Mai mit TSV Siems zu tun, deren Cheftrainer Kambiz Tafazoli der Sache etwas skeptisch gegenübersteht. „Wir freuen uns, dass das Spiel angesetzt ist und alle freuen sich, wenn die Partie tatsächlich stattfinden würde, allerdings ist das bei den aktuellen Zahlen mehr als undenkbar. Das Spiel wird zu 101% nicht stattfinden. Egal ob der SHFV oder der KFV, alle würden sich wünschen, dass die Sportler/innen wieder in den Wettkampfmodus kommen. Das wird vor erst weiterhin allerdings nicht passieren. Die Ansetzung ist völlig legitim. Hoffen und wünschen ist nun mal aktuell das Einzige, was wir noch dürfen neben Atmen und eingeschränkt Leben“, so der Siemser. Eichholzer SV und SG Dornbreite/Moisling warten bereits eine Runde auf die beiden Gewinner.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
AOK
Kambiz Tafazoli (Trainer TSV Siems). Foto: Lobeca/Michael Raasch

Fragen bleiben…

Erst in der Vorwoche berichtete HL-SPORTS über die Pokaltermine in den Kreisen. Lübeck war anscheinend noch nicht so weit und scheint nun wachgeworden zu sein. Fraglich bleibt, ob die Spiele ausgetragen aufgrund der Verfügungslage werden können. Bei den Herren wurde noch kein Spiel neu terminiert. Am vergangenen Dienstag wollte der Verband nach Auskunft von KFV-Chef Peter Reinecker darüber beraten. Ein Ergebnis gibt es hier wohl nicht. Zumindest gab es dazu keine Informationen.

Bildquellen

  • : Foto: Lobeca/Seidel
Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.