Kicken und laufen gegen den Krebs: ATSV Stockelsdorf mit Premieren-Cup

Generationen-Cup beim ATSV

Der Rensefelder Weg Foto: Rene Ewert/oH
Anzeige
OH-Aktuell

Stockelsdorf – Die 3. Herren des ATSV Stockelsdorf haben in Kooperation mit zwei F-Jugend-Mannschaften des ATSV Stockelsdorf den 1. ATSV-Generationen-Cup organisiert. Am Sonnabend rollt ab 12 Uhr der Ball beim Herrenturnier, am darauffolgenden Sonntag übernehmen die Stars von morgen das Feld. Das Besondere dabei: Das gesamte Wochenende mitsamt beider Turniere steht im Zeichen des guten Zwecks.

Die Herren-Teilnehmer

Ganze zehn Teams nehmen am Herrenturnier des ATSV Stockelsdorf III Samstag teil. Gespielt wird in zwei Fünfergruppen, anschließend an die Gruppenphasen erfolgt die Endrunde. Neben Gastgeber ATSV III sind die Herren von 1876 II, Eintracht Lübeck II, VfL Bad Schwartau I, FC Selmsdorf, BCG Altenkrempe, Ziethen I und Ziethen II, Lokomotive Breitenfelde und ein Allstar Team dabei. 

Jugend zieht mit

Beim F-Jugend-Turnier am Sonntag nehmen acht Teams teil, die ebenfalls in zwei Gruppen aufgeteilt werden. Die zwei F-Jugend Teams vom ATSV begrüßen Mannschaften aus Schwartau, Lübeck,  Ziethen und Ratekau. Dieses Turnier beginnt bereits um 10 Uhr.

Anzeige

Rahmenprogramm sitzt

René Ewert: „Wir freuen uns auf eine tolle Stimmung und hoffen darauf, möglichst viele Gäste am Rensefelder Weg begrüßen zu dürfen“. Dass die 3. Herren und das gesamte Orga-Team bereits in Vorbereitung auf dieses Event ganze Arbeit geleistet haben, merkt man vor allem am abwechslungsreichen Rahmenprogramm. An beiden Turniertagen wird jeweils eine Verlosung von attraktiven Preisen und eine Versteigerung von einem besonderen Trikot stattfinden. Die Cheerleader vom TuS Lübeck 93 werden für spannende Show-Acts zwischen den Spielen sorgen.

Tolle Aktion

Neben einer Hüpfburg wird zu einem spannenden Laufevent in Kooperation mit „Laufen für die Kinderkrebshilfe“ geladen. Es soll versucht werden an beiden Turniertagen möglichst 1000 Runden zu laufen. Dazu ist jeder, der Lust hat dabei zu unterstützen herzlich eingeladen. Parallel zu dem Turnier gibt es darüber hinaus die Möglichkeit, sich für die DKMS (Deutsche Knochenmarkspenderdatei) typisieren zu lassen. Der gesamte Erlös, der unter anderem aus der Trikotversteigerung generiert wird, soll schließlich an die Lübeck Hilfe für krebskranke Kinder gespendet werden. „Wir haben alles in Bewegung gesetzt, um möglichst viele Leute für dieses Event zu begeistern. Wir wollen da echt eine stolze Summe zusammenkriegen“, so René Ewert vom ATSV Stockelsdorf zuversichtlich und voller Vorfreude. Auch für das leibliche Wohl wird an diesem Wochenende gesorgt sein.

Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.

- Anzeige -