Alexander Mühling traf zur Führung in Hannover.
Archivfoto: Lobeca/Lage

Kiel – Am 9. Spieltag war Holstein Kiel am Sonntag bei Hannover 96 zu Gast und entführte durch einen 3:0 (0:0)-Sieg die drei Punkte an die Förde.

Hannover deutlich überlegen

Die 1. Halbzeit stand ganz im Zeichen der Gastgeber, die den Kielern kaum Platz zur Entfaltung ließen. Immer wieder wurden die Gäste hoch angelaufen und früh gestört. In der Folge hatte Hannover klare Chancen zur Führung, die aber vor allem durch den Ex-Kieler Marvin Ducksch fahrlässig ausgelassen wurden. In der 21. Minute lief er allein auf Ioannis Gelios zu, aber der Winkel wurde zu spitz. Nach 37 Minuten scheiterte er nach Fehlpass von Jannik Dehm erneut an Gelios. Von Kiel war offensiv fast nichts zu sehen.

- Anzeige -

In vier Minuten alles auf den Kopf gestellt

An der Situation änderte sich bis zur 56. Minute nichts. Dann aber folgten unglaubliche vier Minuten, die den Spielverlauf völlig auf den Kopf stellten. Zunächst unterlief Simon Falette ein Handspiel im eigenen Strafraum. Den fälligen Elfmeter versenkte Alexander Mühling gewohnt sicher zur Kieler Führung. Eine knappe Minute später lenkte Dominik Kaiser eine Hereingabe von Fabian Reese per Grätsche ins eigene Tor ab – 0:2. Weitere zwei Minuten danach flankte Fin Bartels auf Janni Serra, der den Ball per Kopf im Hannoveraner Tor unterbrachte. Hannover steckte nicht auf, konnte sich keine weitere Chance erarbeiten und verlor in der 71. Minute auch noch Falette mit Gelb-Roter Karte wegen wiederholtem Reklamierens. Außer einer guten Chance durch Valmir Sulejmani kurz vor Schluss, ließen die Kieler nichts weiter zu und brachten den Sieg über die Zeit.

Anzeige
AOK
Anzeige
Anzeige

Der 9. Spieltag (27. – 30.11.)

Darmstadt – Braunschweig 4:0
St. Pauli – Osnabrück 0:1
Sandhausen – Aue 1:4
Regensburg – Würzburg 2:1
Karlsruhe – Paderborn 1:0
Heidenheim – Hamburg 3:2
Hannover – Kiel 0:3
Nürnberg – Fürth 2:3
Bochum – Düsseldorf (Mo.)

Die Tabelle

1.SpVgg Greuther Fürth919 : 1018
2.Hamburger SV919 : 1417
3.Holstein Kiel913 : 816
4.VfL Osnabrück913 : 1116
5.FC Erzgebirge Aue914 : 915
6.SC Paderborn 07914 : 814
7.VfL Bochum 1848812 : 914
8.Karlsruher SC914 : 1013
9.1. FC Heidenheim 1846915 : 1312
10.SSV Jahn Regensburg913 : 1412
11.SV Darmstadt 98916 : 1812
12.Fortuna Düsseldorf88 : 1011
13.1. FC Nürnberg916 : 1510
14.Hannover 96912 : 1310
15.SV Sandhausen99 : 168
16.Eintracht Braunschweig99 : 218
17.FC St. Pauli912 : 177
18.FC Würzburger Kickers99 : 214

Bildquellen

  • lobeca_9401__20180922: Archivfoto: Lobeca/Lage
Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.