Lübeck – Die Kreisklasse A startet in knapp drei Wochen, wie die meisten anderen Ligen, in ihre neue Saison. Wir haben uns bei den Erstmannschaften aus der Hansestadt umgehört, wie sie mit der Vorbereitung oder ihren Testspielen zufrieden sind.

Schnell von den zweistelligen Tabellenplätzen

Jens Offen (Lübeck 76): „Der Aufstieg in die neue Spielklasse mit nur zwölf Mannschaften aber zwei Absteigern ist geschafft. Ziel ist es nun, flott mit den Neuzugängen ein homogenes Team zu bilden, das neue Spieltempo der KKA anzunehmen und sich so schnell wie möglich von den zweistelligen Tabellenplätzen abzusetzen. Stolz sind wir auf unser neues #sechsundsiebzig Funktionsteam mit Co-Trainer Michael Ahrens, Liga-Manager und Torwarttrainer André Lindemann, Physiotherapeutin Sarah Reinecker, „Sponsoren & Marketing“ Sascha Braun, unsere beiden Abteilungsleiter Peter Witt und Peter Geese und sehen uns für die Zukunft sportlich und fachlich gut aufgestellt.“

- Anzeige -

Viele neue Spieler

Torsten Froh (TSV Dänischburg): „Wir sind jetzt in der fünften Woche der Vorbereitung, sehr zufrieden damit und haben jetzt fünf Testspiele absolviert. Es ist noch nicht das, was es sein soll, aber es wird immer besser. Wir haben ja auch viele neue Spieler dazu bekommen und müssen uns erst einmal zusammenfinden. Ein paar Wochen ist ja noch Zeit. In der Sasion 20/21 haben wir das Ziel einen einstelligen Tabellenplatz zu erreichen.“

Erster Test, erster Sieg

Timur Akgün (Viktoria 08): „Zum Auftakt der Freundschaftsspiele hatten wir es gleich mit der Kreisligamannschaft TSV Kücknitz zu tun. Nach anfänglichem Abtasten beider Mannschaften haben wir immer mehr Zugriff auf das Spiel und den Gegner bekommen und somit kam es auch nach etwa 15 Minuten zu den ersten Großchancen. Felix Renner beruhigte das Team mit seinem lockeren, aber temporeichen Offensivaktionen und traf dreimal in der ersten Halbzeit. Zur zweiten Hälfte und den ersten drei Einwechslungen kamen wir nicht wirklich ins Spiel und das nutzte Kücknitz schnell aus, darauf bekamen wir zurecht das Gegentor. Nach drei weiteren Einwechslungen gelang es unserem jungen Team wieder in die Spur zu finden und somit konnte Florian Hasan mit einen tollen Distanzschuss das 4:1 schießen. Anschließend noch Innenverteidiger Björn mit dem 5:1 per Elfer. Gesamt war es ein tolles Spiel meiner Jungs. Diszipliniert und vor allem bestimmend haben sie das Spiel angetrieben. Trotz klarem Sieg und einer schwachen Halbzeit von Kücknitz muss ich sagen, sieht man das Potenzial im Team, vor allem bei den Trainern. Ich glaube sehr daran, dass TSV noch in die Spur kommen wird.“

Anzeige
Anzeige
Anzeige
AOK

Topfavorit ist ausgemacht

Christian Jetz (TSV Siems): „Ich glaube wir stehen vor einer spannenden Saison. Die Aufsteiger 1876 und Eichholz II haben gute Trainer und starke Teams, die sofort oben mitspielen. Viktoria sollte der Topfavorit sein. Auch Rapid II und Seeretz II haben richtig starke Teams. Wir möchten gern da oben mitspielen und an unsere gute letzte Saison anknüpfen.“

1.Spieltag (18. – 20.9.) (Entwurf)
Travemünde II – Lübeck 76 (Fr.)
Eichholz II – Bad Schwartau II (Sa.)
Rapid II – Sereetz II (So.)
Scharbeutz/Pansdorf – Strand
Viktoria – Fortuna II
Siems – Dänischburg