TSV Siems-Holstein Kiel II
TSV Siems-Holstein Kiel II

Lübeck – Im Nachholspiel der Frauen Oberliga trifft der TSV Siems auswärts auf den direkten Tabellennachbarn TSV Klausdorf. Siems belegt mit 13 Spielen und 30 Punkten den dritten Tabellenplatz, Klausdorf steht auf Platz vier. Mit 25 Punkten aus 14 Spielen muss sich der Gastgeber nicht verstecken. Das letzte Aufeinandertreffen beider Teams entschieden die Lübecker für sich (2:0-Erfolg). Nach den verletzungsbedingen Ausfall der Kapitänin Linnea Taube und den Coronabedingten Absagen muss das Team jetzt wieder punkten, um das Ziel Regionalliga nicht aus den Augen zu verlieren. Aus dem Kopf müssen die letzten Spiele gestrichen werden, um fokussiert beim TSV Klausdorf antreten zu können und die Zähler mitzunehmen. Mit dem Spiel bei Klausdorf startet Siems in die englische Woche.

Tobias Minge vom Trainerteam des TSV Siems zu HL-SPORTS: „Am Mittwochabend steht endlich wieder ein Spiel auf dem Zettel. Wir sind auswärts beim TSV Klausdorf gefordert. Uns erwartet ein sehr unangenehmer Gegner, der uns jedes Mal alles abverlangt. Unsere Mädels sind gewarnt und wissen, worauf es ankommen wird. Wir selbst müssen unsere Leistung aus den vergangenen Spielen steigern, um drei Auswärtspunkte mitzunehmen.“

Anzeige

Die Partien in der Übersicht:
TSV Klausdorf – SV Frisia 03, 2:0
SV Henstedt-Ulzburg II – SV Neuenbrook/Rethwisch, 2:3
TuRa Meldorf – Kieler MTV, 0:0
IF Stjernen Flensborg – SSC Hagen Ahrensburg, 0:1
TSV Russee – spielfrei


Kieler MTV – SV Neuenbrook/Rethwisch, Di., 19 Uhr
TSV Klausdorf – TSV Siems, Mi., 19 Uhr
TuRa Meldorf – IF STjernen Flensborg, 19.30 Uhr
SSG Rot-Schwarz Kiel – SSC Hagen Ahrensburg, Fr. 19.30 Uhr

Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.

- Anzeige -