„Kleine Waffe“ für MTV aus Liga 3

Marios Chatziou (MTV Ahrensbök)

Ahrensbök – Neuzugang am Grünen Redder: Der MTV Ahrensbök verpflichtet zur neuen Saison Marios Chatziou.

Neuzugang mit Drittliga-Erfahrung

Nach einem Jahr Pause möchte der gebürtige Albaner wieder Fußballspielen und das beim Kreisligisten. Der 26-jährige Mittelfeldspieler fühlt sich auf der zentralen Position am wohlsten und wird den Ostholsteinern dort definitiv weiterhelfen. Sein letzter Verein war in der dritten Griechischen Liga Thesprotos Igoumenitas, wo er vor einem Jahr aufhörte und danach sein Glück in Deutschland suchte. Arbeit fand er schnell im griechischen Restaurant „Olympia“ im Ort.

Bohnsack: „Der Junge kann kicken“

Trainer Andre Meier hat Chatziou schon unter die Lupe genommen und gab sein okay. Das war vergangene Woche Freitag. Danach schickte er seine Mannschaft in den Urlaub. Für den fünfte Neuzugang bei den Ahrensbökern geht es in die Heimat. Den Trainingsauftakt wird er am 14. Juli nicht mitbekommen. Chatziou kommt erst eine Woche später zurück. Holger Bohnsack ist begeistert. „Er hat einen sehr guten Eindruck hinterlassen. Sicherlich fehlt die Spielpraxis, aber der Junge kann kicken und wird uns mit Sicherheit verstärken. Ein bisschen Muskelkater hat er gehabt (lacht), aber er ist schon eine kleine Waffe in der Offensive“, schwärmt der 2. Vorsitzende.

Anzeige
Anzeige

Hinterlasse einen Kommentar

  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei