Ole Schliesser (r.) im Zweikampf mit Enrique Alonso. Foto: Klaus Unger
Anzeige
OH-Aktuell

Lübeck – Drei Begegnungen standen am Sonnabend des letzten Spieltages der Verbandsliga Süd-Ost auf dem Programm, von denen nur eine wirklich spannend war. Die SVG Pönitz nahm durch einen knappen Erfolg die drei Punkte vom SV Hamberge mit. Eintracht Groß Grönau schoss sich gegen den TSV Gremersdorf den Frust von der Niederlage im Nachholspiel gegen Rapid unter der Woche von der Seele und Tabellenführer Phönix II ließ gegen die SG Bad Schwartau auch nichts anbrennen.

Die Stimmen nach den Spielen:

SV Hamberge – SVG Pönitz 1:2 (1:2)

Mark Knüppel (Hamberge): „In einem sehr guten und fairen Verbandsliga-Spiel mussten wir uns leider mit einer knappen Niederlage zufrieden geben. Obwohl wir schon mit 0:2 zurück lagen, nach einem Eckball und einem schön heraus gespielten zweiten Tor, haben wir nicht aufgegeben und konnten durch ein Kontertor von Ole Schliesser den Anschlusstreffer erzielen. In der ausgeglichenen Partie nutzte Pönitz dann ihre Chance nicht zum dritten Tor, sodass wir in den letzten Minuten nochmal drei hochprozentige Torchancen durch Wenzel, Teuber und Bechler bekamen, die wir leider nicht nutzen konnten. Trotzdem können wir mit unserer Leistung sehr zufrieden sein.“

- Anzeige -

Martin Wagner (Pönitz): „Wichtige drei Punkte zum Jahresabschluss. Leider haben wir heute wieder mal unsere Möglichkeiten nicht genutzt. Wir waren das Spiel über die bestimmende Mannschaft. Zum Schluss hatten wir nochmal Glück. Unser Geburtstagskind, Luca Kiecok, hat mit zwei Glanzparaden den Sieg festgehalten. Ich wünsche dem verletzten Spieler von Hamberge ein schnelle Genesung. Das war heute mit eines der fairsten Spiele die ich in der Verbandsliga mitgemacht habe. Dem SV Hamberge wünsche ich viel Erfolg für die Rückrunde.“

TSV Eintracht Groß Grönau – TSV Gremersdorf 7:2 (2:0)

Henning Meins (Groß Grönau): „Heute konnten wir tatsächlich den gewünschten Heimsieg erringen. In einem fairen Spiel mussten wir auch viel investieren. Eine deutliche Steigerung zu den vergangenen Wochen war zu erkennen. Endlich konnten wir mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung glänzen. Mit Unterstützung aus der 2. Mannschaft und der A-Jugend konnten wir immer wieder frische und gute Kräfte eintauschen. Bemerkenswert war der Einsatz von Tobi Chyrek, der von Beginn an spielte und sich in die Torschützenliste eintragen konnte. Ein versöhnlicher Abschluss einer durchschnittlichen Runde. Jetzt folgen noch zwei Trainingseinheiten, die Weihnachtsfeier und ein eventueller Weihnachtsmarktbesuch. Gremersdorf wünschen wir für die kommenden Aufgaben viel Erfolg.“

Anzeige
Anzeige
AOK
Anzeige

Sven Puls (Gremersdorf): „Winterpause!“

1. FC Phönix Lübeck II – SG Bad Schwartau 6:0 (2:0)

Alexander Weiß (Bad Schwartau): „6:0 ist eindeutig. Ein verdienter Sieg für Phönix, die uns in der Qualität haushoch überlegen waren. Trotzdem haben wir eine Menge Chancen gehabt, hatten das 1:2 auf dem Fuß, verschießen den Elfmeter. Dann auch noch ein Pfostentreffer. Vielleicht hätten wir eine Chance gehabt, ins Spiel zurück zu kommen und den Favoriten zu ärgern. Das Spiel war ein Spiegelbild der bisherigen Saison. Vorne machen wir die klarsten Chancen nicht und hinten dann auch zu viele Fehler und kassieren die Tore. Die Jungs haben sich aber teuer verkauft. Jetzt ist erstmal Winterpause und wir müssen einiges aufarbeiten. Damit fangen wir schon nächste Woche mit einer internen Besprechung der ganzen Truppe an und dann bringen wir die Saison so oder so vernünftig zu Ende.“

Der 14. Spieltag (20./21.11.)

SV Hamberge – SVG Pönitz 1:2
TSV Eintracht Groß Grönau – TSV Gremersdorf 7:2
1. FC Phönix Lübeck II – SG Bad Schwartau 6:0
TSV Lensahn – VfL Vorwerk (So., 14 Uhr)
SC Rapid Lübeck – TSV Neustadt (15 Uhr)
SG Sarau/Bosau spielfrei

Die Tabelle

1.1. FC Phönix Lübeck II1366 : 1834
2.SVG Pönitz1329 : 2224
3.SC Rapid Lübeck1126 : 1423
4.SG Sarau/​Bosau1225 : 1721
5.VfL Vorwerk1226 : 2420
6.TSV Eintracht Groß Grönau1234 : 3320
7.TSV Gremersdorf1319 : 3412
8.SV Hamberge1218 : 2410
9.TSV Neustadt1216 : 2610
10.TSV Lensahn1112 : 279
11.SG Bad Schwartau1317 : 496

Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.