Julian Jäger und Jan-Hendrik Froh erzielten zusammen ein Viertel der 59 Saisontore bis zum Winter
Foto: Lobeca/Raasch

Bad Schwartau – Nach fast 20 Jahren könnte es in Bad Schwartau vielleicht bald wieder mehr als Kreisligafußball geben. Der SV Olympia spielte zuletzt höherklassig in der Saison 2003/2004 und musste danach runter in die Kreisklasse. Man zog die Mannschaft zurück. Danach ging es Mal rauf und Mal wieder runter. Nach dem Aufstieg in die Kreisliga vor sechs Jahren etablierte man sich dort langsam und steht zum Winter der laufenden Spielzeit an der Tabellenspitze. Zwei Punkte hat die Mannschaft von Trainer Alex Weiß Vorsprung auf zweitplatzierten VfL Vorwerk, der allerdings eine Partie weniger auf dem Konto hat.

Weiß übernahm das Team im vergangenen Sommer von Jörg und Jan Mehlfeld, die nach der langen Zeit und dem verbundenen Aufstieg damals eine Veränderung wollten. Nachfolger Weiß übernahm und verfeinerte, bleibt allerdings auf dem Teppich. Zu HL-SPORTS sagt er: „Wenn man so ein halbes Jahr gespielt hat, dann fällt einem ein Fazit doch schon leichter. Wie schon vor der Saison erwähnt und auch in der Vorbereitung erlebt, kann die Truppe bei 100-prozentigen Einsatz gegen jede Truppe bestehen. Das Ziel, die Gegentore zu minimieren, haben wir definitiv erreicht. Es gab viele Spiele, die wir ohne Gegentore beendeten. Wir haben in einigen Spielen sicherlich auch das Glück des Tüchtigen gehabt, was uns dann aber im Spitzenspiel gegen Vorwerk, wo wir ein richtig starkes Spiel gemacht haben, auch wieder fehlte. Das Trainerteam ist absolut zufrieden mit der aktuellen Situation und wir gehen im März hochmotiviert in den Rest der Saison.“

Bisher zwei Neuzugänge

Mit Bennet Brinicki und Richard Borja hat man im Winter zusätzlich noch Verstärkungen vom Ligakonkurrenten ATSV Stockelsdorf verpflichtet.

Neuer Name steht noch nicht fest

Sollten die Ostholsteiner den Sprung in die Verbandsliga schaffen, wird das Thema „SV Olympia“ dann allerdings vermutlich Geschichte sein. Eine Fusion mit dem bisherigen Stadtrivalen VfL Bad Schwartau steht an. Der neue Name könnte dann vielleicht „VfL Olympia Bad Schwartau“ sein…

Testspiele:
02.02. gegen LSC II (14 Uhr)
09.02. bei Travemünde II (15 Uhr)
16.02. gegen Sereetzer SV (13 Uhr)
20.02. gegen SV Hamberge (19.30 Uhr)
25.02. bei Eichholzer SV (19.30 Uhr)
01.03. gegen TSV Gremersdorf (15 Uhr)

Anzeige