Nauzad Hassan (Spielertrainer SC Buntekuh)
Foto: Lobeca/Raasch

Lübeck – Durchwachsen, aber auf einem hohen Niveau. So könnte man die bisherige Saison des SC Buntekuh in der Kreisliga beschreiben. Sieg, hohe Pleite, knapper Erfolg, Kantersieg, erneute Niederlage… das waren die ersten fünf Begegnungen der Saison. Dennoch kann man am Koggenweg auf einen erfolgreichen ersten Saisonabschnitt blicken. Und so sieht es auch Trainer Nauzad Hassan. „Wir sind mit der Hinrunde sehr zufrieden. Wir hatten Spiele, die überragend waren und dann wiederum wenige Spiele, in denen wir nicht unsere Leistung abrufen konnten. Highlight für uns war das Spiel gegen Vorwerk, das wir nach einem 0:3-Rückstand noch aufholten und gewannen“, sagt er. Das Thema Aufstieg ist mit Platz vier (neun Punkte Rückstand) womöglich kein Thema für den SCB, doch ein Thema für die kommende Spielzeit, wenn sich die Mannschaft festigt und sich verstärkt.

Drei Neue

Auf dem Feld sind die „Bunten Kühe“ schon im Winter aktiv gewesen. Peywend Cabbar,
Tahir Kasikci (JFV Hanse Lübeck) und Alischan Hawja (SV Azadi) sind seit Januar neu im Team.

Testspiele:

02.02. Groß Grönau (H)
09.02. SVT Bad Oldesloe (H)
16.02. SG Wentorf-Sandesneben/Schönberg (H)
23.02. Fortuna Bösdorf (H)

Hinterlasse einen Kommentar

  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei