Kreispokal-Finaltag: so läuft er ab

Großer Finaltag in Travemünde

Alexander Lening, Mehmet Can Aynaci und Sadok Amara gewannen den Kreispokal 2021 mit dem FC Dornbreite. Foto: Lobeca/Michael Raasch

Lübeck – Das Highlight zum Kreispokal-Finaltag am kommenden Wochenende am Travemünder Rugwisch ist das Herren-Endspiel zwischen Verbandsligist SC Rapid und dem Landesligisten Eichholzer SV. Anpfiff ist um 16.30 Uhr.

Aller guten Dinge sind drei!

Aufgrund der Corona-Pandemie ist es in den vergangenen zwei Jahren nicht möglich gewesen, den Pokalendspieltag des Kreisfußballverbandes Lübeck (KFV) im Herren- (inklusive Alt-Herren und Ü40) sowie im Frauenbereich wie geplant beim TSV Travemünde auszutragen.

- Anzeige -

„Wir freuen uns sehr, in diesem Jahr endlich wieder einen Pokalendspieltag veranstalten zu können. Der Pokalendspieltag findet am 28. Mai wie folgt auf der Sportanlage des TSV Travemünde statt“, kündigt Staffelleiter Frank Horstmann an:

Ü40: 10.45 Uhr TSV Schlutup – Olympia Bad Schwartau (Kunstrasenplatz)

Alt-Herren: 11Uhr TSV Schlutup – SC Buntekuh (Rasenplatz)

Anzeige
AOK
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Herren Untere Leistungsklasse: 13 Uhr TSV Schlutup II – 1. FC Phönix Lübeck (Kunstrasen)

Frauen: 14 Uhr Lübecker SC – TSV Siems (Rasenplatz)

Herren: 16.30 Uhr SC Rapid – Eichholzer SV (Rasenplatz)

„Der Kreisfußballverband Lübeck und alle teilnehmenden Mannschaften freuen sich auf einen spannenden Fußball-Tag bei (hoffentlich) bestem Fußballwetter und zahlreiche Zuschauer, die die Mannschaften tatkräftig unterstützen“, so Horstmann abschließend.

Bildquellen

  • FC Dornbreite Pokalsieger 2021: Lobeca/Michael Raasch
Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.