Kreispokal: „Oh, oh, oh“ Travemünde… – Siemser stolz auf das Team

Monte-Kicker ziehen ins Finale ein

Travemünde-Coach Axel Junker und Eik Schewe. Foto: Lobeca/Andreas Knothe

Lübeck – Am Ende stand zwar ein 3:2 (1:1)-Sieg im Kreispokal-Halbfinale für den TSV Travemünde auf dem Spielberichtsbogen beim TSV Siems, doch einfach war es für den Landesligisten keinesfalls.

Frühe Führung und später Anschluss

Wilken (2.) sorgte für die frühe Gästeführung. Behnke (23.) glich zum 1:1-Pausenstand aus. Direkt nach dem Seitenwechsel schlug Witt (49.) für Travemünde zu und kurz danach legte Böttcher (55.) zum 3:1 nach. Neun Minuten vor Schluss kam Siem noch einmal heran – Bombas Tor (81.) schöpfte Hoffnung. Das wars dann allerdings auch.

- Anzeige -

Junker weiß, wie eng es war

Ein zufriedener Axel Junker hätte anders ausgesehen, doch es zur eines: Finale für die Monte-Kicker. Der Coach sagte danach zu HL-SPORTS: „Oh oh oh, am Ende tun wir uns richtig schwer gegen einen engagiert und kompakt verteidigenden Gegner. Am Ende haben wir nur wenig gute Phasen und müssen gerade an der Rückwärtsbewegung arbeiten. Kompliment an Siems für ein gutes Spiel. Jetzt freuen wir uns auf das Pokalfinale.“

Jetz lobt seine Mannschaft

Und die Gastgeber gaben alles, gegen die drei Klassen höherspielenden Travemünder. Siems-Trainer Christian Jetz meinte danach: „Wir haben alles gegeben und tollen Fußball gespielt. Auf das Ergebnis können wir stolz sein und haben noch mit den Travemündern zusammengefeiert. Ich bin stolz auf meine Mannschaft.“

Anzeige
AOK
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Kirsch wird Siemser

In Siems freut man sich im Übrigen nicht nur über die tolle Leistung im Kreispokal, sondern zusätzlich über einen Neuzugang. Noah Kirsch (18) wechselt vom JFV GPE U19 am den Krummen Weg.

Stodo oder FCD?

Für das Junker-Team heißt es nun warten, warten auf den Endspielgegner. Dieser wird am kommenden Dienstag zwischen ATSV Stockelsdorf und FC Dornbreite ermittelt.

Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.