Lübeck – Der Finalgegner des TSV Travemünde im Kreispokal (Qualifikation zum Landespokal) 2020/2021 steht fest. Am Dienstag zog der FC Dornbreite mit einem 3:1 (0:1)-Sieg beim Kreisligisten ATSV Stockelsdorf in das diesjährige Endspiel ein.

Kreisligist lange in Front

Dabei sah das lange gar nicht danach aus. Der „Underdog“, wie selbst ATSV-Coach Tarek Hepp seine Mannschaft vor der Partie betitelte, führte nach einem Treffer von Kuschel (20.) bis knapp eine Viertelstunde vor Schluss. Dornbreite kam erst in der 73. Minute durch Bolat zum Ausgleich. Danach gab es noch einen Elfmeter für den Oberligisten, den Lening (79.) zum 2:1 verwandelte. Am Ende erzielte Worreschck (89.) noch den 3:1-Endstand für FCD her, der am Sonnabend um 18 Uhr am Rugwisch um den Einzug in den Landespokal gegen die Monte-Kicker spielt. Mehr dazu am Mittwochmorgen bei HL-SPORTS.

- Anzeige -
Anzeige
Anzeige
Anzeige
AOK
Anzeige

Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.