Kreistag mit Überraschungen

Neuer Vorstand für drei Jahre gewählt

Mitglieder des Kreistag 2022 des KFV Lübeck. Foto: Lobeca

Lübeck – Am vergangenen Freitag fanden sich die Vereinsvertreter des Kreisfußballverbandes Lübeck (KFV) im Vereinsheim des TSV Kücknitz zusammen, um ihren Kreistag zu begehen. Mit dabei war auch Uwe Döring, Präsident des Schleswig-Holsteinischen Fußballverbandes (SHFV). Die Veranstaltung dauerte rund zwei Stunden und verlief im Großen und Ganzen sehr harmonisch. Nur bei den Wahlen zum KFV-Vorstand gab es eine Überraschung.

SHFV-Präsident Uwe Döring ließ es sich nicht nehmen zu kommen. Foto: Lobeca

Döring: „Wir sind jetzt wieder im Wachstum“

Döring sprach zu Beginn ein paar Worte und sagte: „Wir sind sehr gut durch die Corona-Krise gekommen. Ich bin sehr dankbar, dass die Vereine immer auf alles schnell reagiert haben, wenn es neue Verordnungen gab. Auch die Kreisverbände haben sehr gut reagiert. Wir sind jetzt wieder im Wachstum, was die Mitglieder in den Vereinen angeht. Die schlechten Schlagzeilen des DFB hat uns nicht geholfen, aber durch das neue Präsidium dort, sind wir auf einem guten Weg dieses Image deutlich zu verbessern.“

- Anzeige -

VfB Lübeck fehlte

Mit 237 Stimmen der Vereine stellte KFV-Vorsitzender Peter Reinecker die Beschlussfähigkeit fest. Nur wenige Vereine entsendeten keinen Vertreter, darunter der VfB Lübeck. Alle Berichte wurden abgesegnet und der Vorstand wurde entlastet.

Zwölf Ehrungen wurden auf dem Kreistag 2022 in Lübeck vorgenommen. Foto: Lobeca

Ein Dutzend Ehrungen

Zwölf Ehrungen für besondere Verdienste nahm der 2. Vorsitzende Michael Rosenthal vor. Er fand für alle Geehrten ein paar persönliche Worte. Das gab es früher nicht, doch für ihn war es eine Herzensangelegenheit, das merkte man. Geehrt wurden Tim Hohmann (VfL Vorwerk), Norbert Sternberg (RW Moisling), Hannes Wulf (VfL Bad Schwartau), Yannick Horstmann (VfL Bad Schwartau), Bennet Koslowski (TSV Kücknitz), Melanie Brettschneider (Olympia Bad Schwartau), Petra Rowedder (Fortuna St. Jürgen), Antje Franke (Viktoria), Thomas Grams (TSV Dänischburg), Klaus Alves (VfL Bad Schwartau), Hasan Türkmen (ESV Hansa) und Frank Horstmann (VfL Bad Schwartau).

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
AOK

Bayer stellt sich gegen Reinecker zur Wahl

Der komplette Vorstand musste turnusmäßig neu gewählt werden und beim 1. Vorsitzenden gab es eine Überraschung. Eine Gegenkandidatin tauchte mit Daniela Bayer (Fortuna St. Jürgen) auf. Zudem stellte sich Reinecker wieder zur Wahl und gewann diese mit deutlicher Mehrheit. Danach merkte der Wiedergewählte an, dass er analysieren wird, warum es vielleicht bei einigen Vereinen eine Missstimmung gäbe.

Peter Reinecker wurde auf dem Kreistag 2022 zum Vorsitzenden des KFV Lübeck wiedergewählt. Foto: Lobeca

Mirow und Roppelt neu gewählt

Michael Rosenthal (2. Vorsitzender), Melanie Brettschneider (Schriftführerin) und Andreas Schlüter (Finanzen) wurden alle ohne Gegenkandidaten wiedergewählt. Für den verstorbenen Kreislehrwart Herbert Janke fand sich kein Interessent, dennoch soll dieses Amt nicht extern ausgelagert werden. Man sucht nach einem geeigneten Nachfolger. Peter Witt wurde als Spielausschussobmann wiedergewählt. Rene Klausutis (Vorsitzender des Kreisgerichts stellte sich nicht zur Wahl). Er wird Beisitzer und der Travemünder Uwe Mirow übernimmt den Vorsitz). Im Schiedsrichterausschuss gab Tobias Gräfenstein schon vor einiger Zeit sein Amt auf. Alexander Roppelt übernimmt hier. Diverse Anträge wurden für den Verbandstag abgestimmt und eine achtköpfige Delegation, die den KFV Lübeck dort mit ihren Stimmen vertritt, wurde gefunden.

Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.