Land unterbricht Saison

Keine Spiele mehr in Nordwestmecklenburg

Kurt-Bürger-Stadion des FC Anker Wismar. Foto: Lobeca/Knothe

Wismar – Nachdem der Landesfußballverband Mecklenburg-Vorpommern (LFV) den Vereinen freigestellt hat ihre Spiele in Form der 2G- oder 3G-Regel austragen zu wollen, haben sich viele Clubs entschieden dieses nicht zu tun. In der Verbandsliga fallen alle drei Spieltage dieser Lösung zum Opfer. Somit ist die Hinrunde in dieser Klasse gelaufen. Für den FC Anker Wismar fallen die Heimspiele gegen SV Waren und SG Dynamo Schwerin, sowie das Gastspiel beim Güstrower SC aus. Beim FC Schönberg 95 betrifft es die Heimspiele gegen SV Siedenbollentin und Güstrower SC und das Auswärtsspiel beim SV Waren.
Die Landesligen und -klassen waren ohnehin schon so gut wie in der Winterpause. Wie es nun im nächsten Jahr weitergeht, weiß man noch nicht. In der Landesklasse IV stehen derzeit noch drei Spiele auf dem Plan (Brüeler SV gegen TSG Gadebusch, MSV Pampow II gegen SV Stralendorf und SW Eldena gegen Neumühler SV). Fraglich, ob diese Begegnungen noch in diesem Jahr ausgetragen werden.

KFV setzt alle Spiele bis auf Weiteres ab

Der Kreisfußballverband Schwerin-Nordwestmecklenburg (KFV) hat offiziell die Hinrunde für beendet erklärt. Auf seiner Homepage teilte er mit, dass der Spielbetrieb in allen Herrenklassen auf unbestimmte Zeit unterbrochen wird. Dies betrifft auch die Hallenturniere. Ob und wie es bei den Jugendlichen in Mecklenburg-Vorpommern weitergeht, ist ebenfalls noch nicht bekannt. Hierzu berät der Jugendausschuss. Sobald es die Behördlichen Vorgaben unter entsprechenden Bedingungen zulassen will man in Nordwestmecklenburg die Hallenturniere und ausgefallenen Punktspiele nachholen. Schon in anderen Bundesländern wurde die Saison unterbrochen (HL-SPORTS berichtete).

- Anzeige -
Anzeige
Anzeige
AOK
Anzeige

Bildquellen

  • Anker Wismar: Lobeca/Knothe
Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments