- Anzeige -
StartRegionalligaVfB LübeckLandespokalsieger: Erst von Fans getragen – dann feiert U19 des VfB Lübeck...

Landespokalsieger: Erst von Fans getragen – dann feiert U19 des VfB Lübeck Kabinenparty

-

Lübeck – Das war so ganz nach dem Geschmack des VfB Lübeck! Am Donnerstagabend trafen im Stadion an der Lohmühle die U19 des VfB Lübeck und die U19 von Holstein Kiel im Endspiel um den SHFV-Pokal der A-Junioren aufeinander. Den Pokal sicherten sich dabei die als Underdog angetretenen Hausherren, die vor der tollen Kulisse von 1086 Zuschauer an der Lohmühle völlig verdient mit 2:1 die Oberhand behielten. Dementsprechend ausgelassen ging es dann auch nach dem Abpfiff und einige Zeit danach bei den Feierlichkeiten zu. HL-SPORTS hatte trotzdem die Chance U19-Trainer Jerome Arps nicht nur zum gelungenen Auftritt seiner Jungs zu gratulieren, sondern ihm auch ein Statement zu entlocken.

Stolz

„Wir waren sicherlich nicht der Favorit, haben aber mit so viel Leidenschaft und Herz gespielt, sind gerannt füreinander. Das war so richtig guter Lohmühlenfußball, es war so, wie wir uns das erhofft hatten. Selbst nach dem schnellen Ausgleich der Kieler hatte ich aufgrund unser vielen Chancen, die wir vorher schon hatten, immer den Glauben, das es weiter geht. Die Jungs haben nicht den Kopf hängen lassen, alles weggesteckt, weiter nach vorne gespielt, deswegen konnten wir das Spiel auch noch verdient gewinnen.“

Anzeige
Anzeige

Fantastisch

Die großartige Unterstützung von den Rängen lobte der Coach, hob diese gerne hervor. „Am Anfang hat man noch etwas gemerkt, dass die Jungs doch nervös waren. Das legte sich aber schnell. Danach haben uns die Fans einfach nur noch nach vorne gepeitscht, uns getragen. Das hat Spaß gemacht, war einfach nur super“, so der Trainer.

Kabinenparty

Zu den Feierlichkeiten am späten Donnerstagabend sagte Arps: „Es wird eine Kabinenparty geben, die Jungs müssen natürlich aber auch am nächsten Tag zur Schule. Für uns geht es ja auch schon am Montag weiter, das nächste Finale (Kreispokal) steht an. Darauf gilt es sich schnell zu konzentrieren.“

Landespokalsieger 2023, der VfB Lübeck feiert vor der Pappelkurve. Foto: sr
Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.