(Foto: Lobeca/Marcus Kaben)

Leipzig – Mit einem 5:0-Sieg in Mainz hat sich RB Leipzig wieder auf Rang 3 der Bundesliga-Tabelle verbessert. Für Schlagzeilen sorgte dabei jedoch nicht nur Timo Werner mit seinen drei Treffern (11., 48., 75.), sondern auch Marcel Sabitzer, der österreichische Nationalspieler in den RB-Reihen.

Übereinstimmend berichteten „kicker“ und „BILD“, dass bei Sabitzer (Torschütze zum 4:0 in der 36. Minute) vor mehr als drei Wochen ein Corona-Test positiv ausgefallen sei. Danach habe sich der 25-Jährige in Abstimmung mit dem Gesundheitsamt in häusliche Quarantäne begeben. 14 Tage später sei er zum RB-Kader gestoßen, mehrfach sei er dann negativ getestet worden – und so konnte er zuletzt gegen Freiburg eingewechselt werden. Am 27. Spieltag nun das volle Programm in Mainz – und dazu ein Treffer.

Von Vereinsseite gab es keine Erklärungen zum Corona-Thema.

Schalke 04 leistete sich  im ersten Spiel des Sonntags zu Hause eine 0:3-Schlappe gegen FC Augsburg; die Knappen sind nunmehr in neun Spielen in Folge sieglos, blieben aber auf Rang 8.

Im Rhein-Derby ergatterte Düsseldorf mit dem 2:2 in Köln einen wichtigen Punkt und hält den Abstiegsrelegationsplatz jetzt mit drei Punkten Vorsprung auf Werder Bremen.

Anzeige
AOK